Archiv
Aktien London Schluss: Sinkender Ölpreis und US-Vorgaben ziehen FTSE ins Plus

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Leitindex FTSE hat am Mittwoch aufgrundsinkender Ölpreise und steigender Kurse der US-Börsen auf seinem Tageshochgeschlossen. Das Börsenbarometer schloss 1,30 Prozent fester mit 4.471,80Punkten.

Minenwerte standen ganz oben auf den Einkaufszetteln, nachdem sich die Sorgeum eine Zinsanhebung in der Volksrepublik China verflüchtigte. Diese hattebislang die Metallpreise an den Rohstoffbörsen belastet. Aktien des weltgrößtenKupferminen-Betreibers Antofagasta führten den Kurszettel7,42 Prozent über dem Vortag mit 898,0 Pence an. Xstrata schlossen 6,61 Prozent fester mit 669,0 Pence, während Anglo American 6,06 Prozent auf 1.137,0 Pence gewannen.

In die Spitzengruppe drängten zudem Bradford & Bingley , die sichum 6,07 Prozent auf 283,75 Pence verbesserten. Die Hypothekenbank will nicht zumKerngeschäft gehörende Geschäftsteile verkaufen.

Rentokil brachen um 13,68 Prozent auf 151,0 Pence ein.Der britische Dienstleister wird nach eigenen Angaben in diesem Jahr deutlichweniger Vorsteuergewinn erwirtschaften als von Analysten bislang erwartet. Zudemkündigte Vorstandschef Clive Thompson seinen Rücktritt an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%