Archiv
Aktien London Schluss: Weihnachtsrally lässt britische Kurse steigen

Die Aktien an der Londoner Börse sind am Montag mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Während der britische Aktienmarkt auch in diesem Jahr wieder die so genannte "Santa Claus Rally" sah, profitierten einzelne Werte von Übernahmeberichten.

dpa-afx LONDON. Die Aktien an der Londoner Börse sind am Montag mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Während der britische Aktienmarkt auch in diesem Jahr wieder die so genannte "Santa Claus Rally" sah, profitierten einzelne Werte von Übernahmeberichten. Der Ftse 100 schloss 0,73 Prozent fester mit 4 731,10 Punkten.

Tabakwerte profitierten von Berichten in der Wochenendpresse, in denen 2005 als Jahr der Riesenfusionen angekündigt wurde. Neuerliche Spekulationen über ein Übernahmeangebot für den französisch-spanischen Konkurrenten Altadis sorgten bei Imperial Tobacco Group für ein Plus von 4,46 Prozent auf 1 430,0 Pence. Gallaher zogen um 4,33 Prozent auf 795,0 Pence an.

Aktien der Londoner Börse LSE schossen um weitere 4,47 Prozent auf 580,87 Pence in die Höhe. Eine Woche nach dem Übernahmeangebot der Deutschen Börse für den Londoner Handelsplatzbetreiber LSE hat die Vierländerbörse Euronext ein Gegenangebot abgegeben.

Titel von Reuters fielen um 0,14 Prozent auf 366,50 Pence, nachdem sie am Vormittag zeitweise 374,50 Pence gekostet hatten. Die Analysten von CSFB begrüßten die Pläne des Medienkonzerns, Moneyline Telerate zu kaufen.

Aktien von Corus gewannen 1,96 Prozent auf 52,00 Pence. Börsianer verwiesen auf inzwischen dementierte Medienspekulationen, wonach der britisch niederländische Stahlkonzern eine Fusion mit Thyssen-Krupp verhandele.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%