Archiv
Aktien Moskau Schluss: Behauptet nach blutigem Ende des Geiseldramas

Nach einem blutigen Ende eines 51-stündigen Geiseldramas im Nordkaukasus hat der Moskauer Aktienmarkt zum Ausklang der Börsenwoche behauptet geschlossen. Nach äußerst trägem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag 0,38 % im Plus bei 589,24 Punkten. Der Umsatz schrumpfte um drei Viertel auf 4,768 Mill. $ (3,916 Mio Euro).

dpa-afx MOSKAU. Nach einem blutigen Ende eines 51-stündigen Geiseldramas im Nordkaukasus hat der Moskauer Aktienmarkt zum Ausklang der Börsenwoche behauptet geschlossen. Nach äußerst trägem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag 0,38 % im Plus bei 589,24 Punkten. Der Umsatz schrumpfte um drei Viertel auf 4,768 Mill. $ (3,916 Mio Euro).

Die Geiselnahme in einer Schule der nordossetischen Kleinstadt Beslan habe die Börse unter Druck gesetzt, sagten Händler. Am Freitagnachmittag wurde die Schule von russischen Spezialkräften gestürmt. Es habe nach nicht bestätigten Angaben mehr als 100 Tote und über 400 Verletzte gegeben, meldeten Agenturen. Nur dank günstigen US-Konjunkturdaten und anhaltend hohen Ölpreisen sei die russische Börse in der Gewinnzone geblieben, hieß es in Moskau.

Papiere des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom stiegen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 1,3 % auf 59,15 Rubel (1,662 ?). Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii schlossen 1,32 % fester bei 0,269 $.

Aktien des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil gaben gegen den Tagestrend um 0,17 % auf 29,2 $ nach. Papiere des angeschlagenen Ölkonzerns Yukos legten um 1,51 % auf 4,03 $ zu. Mit Werten des Ölunternehmens Surgutneftegas (Sibirien) wurden keine Operationen registriert. Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft kletterten um 3,38 % auf 2,75 $. Titel der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) verbuchten ein Plus von 1,51 % auf 1,385 $.

Belastet durch sinkende Buntmetallpreise, notierten Papiere des Bunt-und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel 1,06 % leichter bei 56,0 $. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom gewannen 2,48 % auf 2,07 $. Aktien des Moskauer Stromversorgers Mosenergo zogen um 2,53 % auf 0,1133 $ an. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank schlossen mit plus 1,77 % bei 402,0 $.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 0,15 Kopeken auf 29,2307 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2322). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 2,23 Kopeken auf 35,5708 Rubel (Vortag: 35,5931).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%