Archiv
Aktien Moskau Schluss: Behauptet - Nachfrage nach ADR's stützt

Höhere Notierungen Amerikanischer Hinterlegungszertifikate (ADR) auf Aktien russischer Unternehmen haben den Moskauer Aktienmarkt am Donnerstag beflügelt. Nach einem aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau behauptet mit plus 0,57 % bei 587,01 Punkten. Der Umsatz verdoppelte sich auf 20,903 Mill. $ (17,173 Mio Euro).

dpa-afx MOSKAU. Höhere Notierungen Amerikanischer Hinterlegungszertifikate (ADR) auf Aktien russischer Unternehmen haben den Moskauer Aktienmarkt am Donnerstag beflügelt. Nach einem aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau behauptet mit plus 0,57 % bei 587,01 Punkten. Der Umsatz verdoppelte sich auf 20,903 Mill. $ (17,173 Mio Euro).

Gestützt hätten auch deutlich gestiegene Preise für Aluminium, Nickel und Zinn sowie anhaltend hohe Ölpreise am internationalen Markt, sagten Händler. Die Nachricht, nach der die russische Justiz erstmals Geschäftskonten auch der wichtigsten Förderbetriebe des angeschlagenen Ölproduzenten Yukos gesperrt habe, sei an der Börse gelassen aufgenommen worden. Die Aktie des Konzerns, die im Tagesverlauf im Plus lag, schloss 2,22 % schwächer bei 3,97 $.

Papiere des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom verbuchten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse einen Gewinn von 0,81 % auf 58,39 Rubel (1,640 ?). Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii gaben um 0,38 % auf 0,2655 $ nach.

Papiere des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil verloren 0,51 auf 29,25 $. Werte des Ölunternehmens Surgutneftegas (Sibirien) legten um 2,02 % auf 0,7065 $ zu. Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft waren mit plus 2,3 % auf 2,66 $ der Tagessieger. Titel der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) gewannen 1,5 % auf 1,345 $.

Papiere des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel zogen um 0,62 % auf 56,6 $ an. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom notierten 0,85 % fester bei 2,02 $. Mit Papieren des Moskauer Stromversorgers Mosenergo wurden keine Operationen registriert. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gingen mit plus 1,28 % auf 395,0 $ aus dem Handel.

Die Zentralbank erhöhte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 2,30 Kopeken auf 29,2322 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2552). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 3,39 Kopeken auf 35,5931 Rubel (Vortag: 35,6270).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%