Archiv
Aktien Moskau Schluss: Deutliche Gewinne nach Erläuterung der Justiz

(dpa-AFX) Moskau - Nach korrigierten Angaben der Justizbehörden in Moskau, wonach der angeschlagene russische Ölkonzern Yukos < Yusa.MUN > weiter Öl fördern und verkaufen darf, hat der russische Aktienmarkt mit zum Teil deutlichen Gewinnen geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index < Rtsdollarndx.TWI > des Computerhandels in Moskau am Donnerstag 1,64 Prozent im Plus bei 526,64 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 17,078 Millionen US-Dollar (14,2 Mio Euro).

(dpa-AFX) Moskau - Nach korrigierten Angaben der Justizbehörden in Moskau, wonach der angeschlagene russische Ölkonzern Yukos < Yusa.MUN > weiter Öl fördern und verkaufen darf, hat der russische Aktienmarkt mit zum Teil deutlichen Gewinnen geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index < Rtsdollarndx.TWI > des Computerhandels in Moskau am Donnerstag 1,64 Prozent im Plus bei 526,64 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 17,078 Millionen US-Dollar (14,2 Mio Euro).

Gerichtsvollzieher hätten erklärt, dass unter das am Vortag bekanntgegebene Verbot nur Immobilien und Aktiva von Yukos-Töchern fallen, die nicht veräußert werden dürfen, sagten Börsianer. Von der Einstellung des operativen Geschäfts durch Yukos sei keine Rede gewesen, hieß es in Moskau. Beflügelt durch die Nachricht, schoss das Yukos-Papier im Tagesverlauf um mehr als 20 Prozent in die Höhe, notierte zum Börsenschluss mit plus 13,24 Prozent bei 3,25 Dollar und zog den gesamten Markt in die Gewinnzone.

Gasprom IM Plus

Aktien des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom < GAZ.FSE > verbuchten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse ein Plus von 2,72 Prozent auf 58,55 Rubel (1,665 Euro). Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii < Uesd.SQ1 > < UES.FSE > legten um 1,3 Prozent auf 0,233 Dollar zu.

Papiere des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil < LUK.FSE > gewannen 1,73 Prozent auf 26,45 Dollar. Werte des Ölunternehmens Surgutneftegas < SGN.FSE > (Sibirien) zogen um 2,02 Prozent auf 0,655 Dollar an. Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft < SCF.BER > stiegen um 2,79 Prozent auf 2,395 Dollar. Titel der Ölgesellschaft Tatneft < Ttfa.FSE > (Tatarstan) gaben gegen den Tagestrend 1,39 Prozent auf 1,065 Dollar nach.

Werte des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel profitierten von höheren Buntmetallpreisen und verteuerten sich zum Börsenschluss um 2,61 Prozent auf 47,1 Dollar. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom < Rkmd.SQ1 > büßten 0,55 Prozent auf 1,795 Dollar ein. Papiere des Moskauer Stromversorgers Mosenergo < MRO.FSE > verzeichneten ein klares Plus von 12,32 Prozent auf 0,0775 Dollar. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gingen mit plus 0,4 Prozent auf 381,0 Dollar von Markt.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 0,20 Kopeken auf 29,0891 Rubel je Dollar (Vortag: 29,0871). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 3,44 Kopeken auf 35,1542 Rubel (Vortag: 35,1198).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%