Archiv
Aktien Moskau Schluss: Fest - Freier Handel mit Gasprom-Aktien kommt

Die Nachricht von einer baldigen Liberalisierung des Handels mit Aktien des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom hat den russischen Wertpapiermarkt am Dienstag stark gestützt. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 1,13 % bei 612,49 Punkten. Der Umsatz verdreifachte sich auf 16,992 Mill. $ (13,885 Mio Euro).

dpa-afx MOSKAU. Die Nachricht von einer baldigen Liberalisierung des Handels mit Aktien des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom hat den russischen Wertpapiermarkt am Dienstag stark gestützt. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 1,13 % bei 612,49 Punkten. Der Umsatz verdreifachte sich auf 16,992 Mill. $ (13,885 Mio Euro).

Der Staat stimme der Liberalisierung zu, weil er gleichzeitig seinen bisherigen Anteil von 38 % an Gasprom auf die Kontrollmehrheit aufstocke, sagte Gasprom-Vorstandschef Alexej Miller am Dienstag in Moskau. Der Staat erreiche die Kontrollmehrheit durch den Zukauf von Papieren von Gasprom-Töchtern und zahle dafür mit dem kompletten Aktienpaket der staatlichen Ölfirma Rosneft. Die geplante Übernahme von Rosneft durch Gasprom werde den gesamten russischen Markt kräftig nach oben ziehen, sagten Analysten in Moskau.

Im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse schoss das Gasprom-Papier um 14,99 % auf 67,73 Rubel (1,887 ?) in die Höhe. Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii stiegen um 3,02 % auf 0,2895 $.

Aktien des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil schlossen 0,71 % fester bei 29,93 $. Papiere des Ölunternehmens Yukos waren mit minus 4,6 auf 4,15 $ der einzige Tagesverlierer. Werte des Ölunternehmens Surgutneftegas (Sibirien) verbuchten einen Gewinn von 2,17 % auf 0,7305 $. Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft notierten mit plus 0,95 % bei 3,18 $. Mit Titeln der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) wurden keine Abschlüsse registriert.

Papiere des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel stiegen um 1,03 % auf 58,6 $. Mit Aktien des Moskauer Stromversorgers Mosenergo gab es keine Geschäfte. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom legten um 2,52 % auf 2,115 $ zu. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gingen mit einem Plus von 3,66 % auf 425,0 aus dem Handel.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 0,11 Kopeken auf 29,2162 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2151). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 3,06 Kopeken auf 35,8775 Rubel (Vortag: 35,8469).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%