Archiv
Aktien Moskau Schluss: Gewinne - Index klettert auf April-Niveau

Der russische Aktienmarkt hat die Woche gezogen vom Moskauer Energieversorger Mosenergo mit Gewinnen beendet. Der RTS-Interfax-Index des Computerhandels stieg am Freitag um 2,63 Prozent auf 648,28 Punkte. Die Marke von 650 Punkten hatte der Index zuletzt im April erreicht. Der Umsatz stieg um die Hälfte auf 32,908 Mill. Dollar (26,51 Mill. Euro).

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat die Woche gezogen vom Moskauer Energieversorger Mosenergo mit Gewinnen beendet. Der RTS-Interfax-Index des Computerhandels stieg am Freitag um 2,63 Prozent auf 648,28 Punkte. Die Marke von 650 Punkten hatte der Index zuletzt im April erreicht. Der Umsatz stieg um die Hälfte auf 32,908 Mill. Dollar (26,51 Mill. Euro).

Mosenergo schnellten um 20,4 Prozent in die Höhe auf 0,1 795 Dollar, weil Händler Reformen in der russischen Strombranche erwarteten. Auch ein zeitweiliger Handelsstopp an der Moskauer Effektenbörse heizte die Nachfrage an. Auch Aktien des größten russischen Stromversorgers EES Rossii profitierten von den Reformaussichten und gewannen 4,47 Prozent dazu auf 0,3 035 Dollar.

Papiere des weltweit größten Gasförderers Gasprom stiegen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 2,59 Prozent auf 77,94 Rubel (2,06 Euro).

Aktien des Ölkonzerns Lukoil schlossen 1,77 Prozent fester bei 31,5 Dollar. Papiere des angeschlagenen Olkonzerns Yukos legten 2,74 Prozent auf 4,075 Dollar zu, weil Dresdner Kleinwort Wasserstein das Gutachten zum Wert des Förderbetriebs Juganskneftegas fertigstellten. Nach inoffiziellen Angaben bezifferten die Investmentbanker die Yukos-Tochter auf bis zu 17,3 Mrd. Dollar.

Werte des Olkonzerns Surgutneftegas (Sibirien) gingen 2,2 Prozent höher bei 0,74 Dollar aus dem Handel. Papiere der Olgesellschaft Tatneft (Tatarstan) lagen unverändert bie 1,63 Dollar.

Aktien des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel kletterten um 3,29 Prozent auf 66,0 Dollar. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom schlossen 1,66 Prozent fester bei 2,27 Dollar. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gingen mit plus 1,92 Prozent bei 424,0 Dollar vom Markt.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Wahrung zur US-Devise um 0,49 Kopeken auf 29,2 175 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2 224). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 32,03 Kopeken auf 36,3 203 Rubel (Vortag: 36,0 312).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%