Archiv
Aktien Moskau Schluss: Gewinne - Ölwerte gefragt - Yukos stark

Moskau (dpa) - Der russische Aktienmarkt hat zum Wochenbeginn dank einer relativ starken Nachfrage nach Ölwerten im Plus geschlossen. Im traditionell umsatzschwächsten Monat August blieb die Geschäftstätigkeit auf dem Parkett gering. Der RTS-Interfax-Index < Rtsdollarndx.TWI > des Computerhandels in Moskau stieg am Montag um plus 1,03 Prozent auf 545,81. Der Umsatz halbierte sich auf 9,128 Millionen US-Dollar (7,571 Mio Euro).

Moskau (dpa) - Der russische Aktienmarkt hat zum Wochenbeginn dank einer relativ starken Nachfrage nach Ölwerten im Plus geschlossen. Im traditionell umsatzschwächsten Monat August blieb die Geschäftstätigkeit auf dem Parkett gering. Der RTS-Interfax-Index < Rtsdollarndx.TWI > des Computerhandels in Moskau stieg am Montag um plus 1,03 Prozent auf 545,81. Der Umsatz halbierte sich auf 9,128 Millionen US-Dollar (7,571 Mio Euro).

Aktien des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom < Ogzd.SQ1 > < GAZ.FSE > schlossen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 1,53 Prozent fester bei 59,7 Rubel (1,69 Euro). Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii gewannen 1,26 Prozent auf 0,2415 Dollar. Das Unternehmen hatte in seinen Ergebnissen für 2003 einen Rückgang der operativen Kosten ausgewiesen.

Papiere des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil < Lkod.SQ1 > < LUK.FSE > konnten die Gewinne vom Freitag nicht halten und verloren leicht um 0,81 Prozent auf 27,03 Dollar. Nach Einschätzung von Analysten gibt der erwartete Einstieg des US-Konzerns Conocophillips < COP.NYS > < YCP.FSE > der Aktie weiterhin Fantasie. Widersprüchliche Berichte, wonach die Steuerbehörden Yukos < Yusa.MUN > eine Zahlungsfrist von einem Monat einräumen, lassen die in der Vorwoche abgestürzte Aktie wieder steigen. Yukos legten als Tagessieger um 15,89 Prozent auf 4,23 Dollar zu. Werte des Ölunternehmens Surgutneftegas (Sibirien) verbesserten sich um 1,19 Prozent auf 0,678 Dollar.

Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft schlossen mit 5,31 Prozent im Plus bei 2,58 Dollar. Titel der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) blieben konstant bei 1,065 Dollar.

Werte des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norils Nickel < Nnia.FSE > kletterten um 3,67 Prozent auf 52,25 Dollar. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom notierten unverändert bei 1,8250 Dollar. Papiere des Moskauer Stromversorgers Mosenergo sackten nach einem deutlichen Anstieg zum Vorwochenschluss am Montag wieder um 5,61 Prozent auf 0,0807 Dollar ab. Gasprom-Käufe hatten den Kurs am Donnerstag und Freitag in die Höhe getrieben. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank waren mit minus 2,11 Prozent auf 372,0 Dollar der Tagesverlierer.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 3,86 Kopeken auf 29,1405 Rubel je Dollar (Vortag: 29,1019). Zum Euro fiel der amtliche Wechselkurs des Rubels um 10,77 Kopeken auf 35,1609 Rubel (Vortag: 35,0532).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%