Archiv
Aktien Moskau Schluss: Gewinne - Steigende Yukos-Aktien stützen den Markt

Der russische Aktienmarkt hat die Woche am Freitag fester beendet. Die Hoffnung auf eine faire Einschätzung des Verkaufswertes des wichtigsten Yukos -Förderbetriebs Junganskneftegas stützten den Handel dabei. Nach mäßigem Geschäft schloss der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 3,04 % fester bei 555,37 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat die Woche am Freitag fester beendet. Die Hoffnung auf eine faire Einschätzung des Verkaufswertes des wichtigsten Yukos-Förderbetriebs Junganskneftegas stützten den Handel dabei. Nach mäßigem Geschäft schloss der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 3,04 % fester bei 555,37 Punkten.

Am Donnerstag hatte das russische Justizministerium die Bank Dresdner Kleinwort Wasserstein beauftragt, den Verkaufswert des beschlagnahmten Kernbetriebes von Yukos zu bestimmen, hieß es in Moskau. Analysten sahen damit die Gefahr gebremst, dass Juganskneftegas zu einem Schleuderpreis an einen Kreml-nahen Konkurrenten verkauft werden könnte. Zudem hätten Rekordpreise am internationalen Markt die russische Börse gestützt, sagten Händler.

Aktien des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom zogen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 1,11 % auf 59,95 Rubel (1,678 ?) an. Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii machten ihren Vortagsverlust wett und schlossen mit plus 3,49 % bei 0,237 $.

Papiere des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil legten um 3,31 % auf 28,05 $. Yukos-Aktien schnellten um 13,16 % auf 4,3 $ in die Höhe. Werte des Ölunternehmens Surgutneftegas (Sibirien) notierten 2,87 % höher bei 0,6635 $. Mit Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft wurden wie am Vortag keine Geschäfte registriert. Titel der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) gewannen 1,4 % auf 1,156 $.

Gestützt durch höhere Aluminium-, Kupfer- und Zinnpreise, legten Werte des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norils Nickel um 3,62 % auf 54,25 $ zu. Aktien der Telefongesellschaft Rostelekom schlossen mit einem Plus von 2,5 % bei 1,845 $. Papiere des Moskauer Stromversorgers Mosenergo blieben konstant bei 0,08 $. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gingen mit plus 2,96 % auf 383,0 $ vom Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%