Archiv
Aktien Moskau Schluss: Index leicht im Plus, Yukos schwächerDPA-Datum: 2004-07-15 17:43:59

(dpa-AFX) Moskau - Eine starke Nachfrage nach Papieren des landesweit größten Ölproduzenten Lukoil < LUK.FSE > hat den russischen Aktienmarkt am Donnerstag im Plus schließen lassen. Der RTS-Interfax-Index < Rtsdollarndx.TWI > des Computerhandels in Moskau verbesserte sich um 0,86 Prozent auf 593,74 Punkte. Der Umsatz stieg auf 13,935 Millionen US-Dollar (11,260 Mio Euro).

(dpa-AFX) Moskau - Eine starke Nachfrage nach Papieren des landesweit größten Ölproduzenten Lukoil < LUK.FSE > hat den russischen Aktienmarkt am Donnerstag im Plus schließen lassen. Der RTS-Interfax-Index < Rtsdollarndx.TWI > des Computerhandels in Moskau verbesserte sich um 0,86 Prozent auf 593,74 Punkte. Der Umsatz stieg auf 13,935 Millionen US-Dollar (11,260 Mio Euro).

Beim Handel mit Yukos < Yusa.MUN > -Aktien schadeten weitere Schritte der Gerichtsvollzieher wie die Beschlagnahme der Aktionärsregister der wichtigsten Yukos < Yusa.MUN > -Förderbetriebe dem Kurs. Die Papiere des vor der Pleite stehenden Ölkonzerns verloren um 2,36 Prozent auf 7,86 Dollar. Die Werte des Gasproduzenten Gasprom < GAZ.FSE > verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 0,40 Prozent auf 62,75 Rubel (1,74 Euro).

Die Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii < Uesd.SQ1 > < UES.FSE > gingen mit einem Plus von 0,97 Prozent bei 0,2605 Dollar aus dem Handel. Die Papiere des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil < LUK.FSE > verbesserten sich leicht um 0,40 Prozent auf 27,65 Dollar. Aktien des Ölunternehmens Surgutneftegas < SGN.FSE > (Sibirien) verteuerten sich um 1,47 Prozent auf 0,688 Dollar.

Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft < SCF.BER > blieben weiterhin konstant bei 2,83 Dollar. Eine staatliche Prüfungskommission verdächtigt zahlreiche mit Sibneft < SCF.BER > verbundene Ölunternehmen, Steuern in Höhe von insgesamt 270 Millionen Dollar hinterzogen zu haben. Auch die Titel der Ölgesellschaft Tatneft < Ttfa.FSE > (Tatarstan) fanden am Donnerstag kein Interesse und schlossen erneut unverändert bei 1,22 Dollar.

Papiere des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel verbesserten sich als Tagessieger um 2,62 Prozent auf 56,70 Dollar. Die Werte der Telefongesellschaft Rostelekom < Rkmd.SQ1 > schlossen unverändert bei 2,025 Dollar. Auch die Papiere der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank hielten sich konstant bei 411,50 Dollar. Aktien des Moskauer Stromversorgers Mosenergo < MRO.FSE > verbesserten sich leicht um 0,41 Prozent auf 0,0731 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 2,67 Kopeken auf 29,0770 Rubel je Dollar (Vortag: 29,1037). Zum Euro verlor der amtliche Wechselkurs des Rubels 5,72 Kopeken auf 35,9450 Rubel (Vortag: 35,8878).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%