Archiv
Aktien Moskau Schluss: Knapp behauptet nach Gewinnmitnahmen

Auf dem russischen Aktienmarkt haben Gewinnmitnahmen am Mittwoch den Auftrieb vom Vortag gebremst. Der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau schloss nach uneinheitlichem Handel um 0,50 Prozent schwächer bei 582,94 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Auf dem russischen Aktienmarkt haben Gewinnmitnahmen am Mittwoch den Auftrieb vom Vortag gebremst. Der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau schloss nach uneinheitlichem Handel um 0,50 Prozent schwächer bei 582,94 Punkten. Der Umsatz ging leicht zurück auf 16,583 Mill. Dollar (12,39 Mill. Euro).

Verlierer waren vor allem die Vortagsgewinner Gasprom und der Ölkonzern Surgutneftegas . Nachrichten vom Mittwoch ließen es eher unwahrscheinlich erscheinen, dass ihnen der zwangsversteigerte Yukos-Ölförderer Juganskneftegas zufallen werde.

Moskauer Analysten richteten ihr Augenmerk eher auf die staatliche Ölfirma Rosneft, deren Aufsichtsrat Igor Setschin leitet, ein enger Vertrauter von Präsident Wladimir Putin und Ex-Geheimdienstoffizier. Papiere der angeschlagenen Firma Yukos kletterten um 14,85 Prozent auf 0,5 800 Dollar.

Werte des Gaskonzerns Gasprom gab im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 2,80 Prozent ab und schlossen bei 73,00 Rubel (1,96 Euro). Papiere von Russlands größtem Stromversorger EES Rossii gingen 0,72 Prozent fester aus dem Handel bei 0,2 790 Dollar.

Aktien des größten russischen Ölkonzerns Lukoil stiegen um 1,22 Prozent auf 29,00 Dollar. Werte von Surgutneftegas verzeichneten mit 3,35 Prozent die höchsten Verluste und schlossen bei 0,7 125 Dollar an. Papiere der Ölkonzerne Sibneft (Sibirien) und Tatneft (Tatarstan) wurden nicht gehandelt.

Aktien des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel schlossen unverändert bei 51,00 Dollar. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom gaben 3,35 Prozent ab und gingen bei 1,7 010 Dollar aus dem Handel. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank schlossen mit 0,42 Prozent knapp im Minus bei 473,00 Dollar. Mosenergo gaben 2,96 Prozent ab auf 0,1 475 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 4,9 Kopeken auf 27,8 389 Rubel je Dollar (Vortag: 27,8 887). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 14,51 Kopeken auf 37,2039 Rubel (Vortag: 37,3 541).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%