Archiv
Aktien Moskau Schluss: Sehr fest - Ölwerte gefragt

Die Absicht des US-Konzerns Conocophilips, bis zu 25 % der Aktien des größten russischen Ölunternehmens Lukoil zu erwerben, hat die Nachfrage nach russischen Ölpapieren vor dem Wochenende angeheizt. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit plus 2,05 % bei 575,10 Punkten. Der Umsatz stieg auf 14,637 Mill. $ (12,112 Mio Euro).

dpa-afx MOSKAU. Die Absicht des US-Konzerns Conocophilips, bis zu 25 % der Aktien des größten russischen Ölunternehmens Lukoil zu erwerben, hat die Nachfrage nach russischen Ölpapieren vor dem Wochenende angeheizt. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit plus 2,05 % bei 575,10 Punkten. Der Umsatz stieg auf 14,637 Mill. $ (12,112 Mio Euro).

Conocophilips gilt als aussichtsreichster Bewerber für den Kauf des staatlichen Restanteils an Lukoil. Das 7,59-prozentige Paket solle am 29. September zu einem Einstiegspreis von knapp zwei Mrd. $ versteigert werden, hieß es in Moskau. Die restlichen Papiere wolle Conocophilips auf dem russischen Markt dazu kaufen. Die Nachricht habe trotz anhaltender Steuerquerelen um den angeschlagenen Konkurrenten Yukos der gesamten Börse den Aufwind gegeben, sagten Händler.

Aktien des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom verzeichneten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse ein Plus von 2,14 % auf 57,7 Rubel (1,627 ?). Werte des größten russischen Stromversorgers EES Rossii legten um 3,53 % auf 0,2583 $ zu.

Lukoil-Papiere stiegen um 3,33 % auf 29,45 $. Yukos schlossen 2,58 % höher bei 3,98 $. Werte des Ölunternehmens Surgutneftegas (Sibirien) zogen um 2,09 % auf 0,684 $ an. Aktien des sibirischen Ölkonzerns Sibneft kletterten um 4,42 % auf 2,6 $. Mit Titeln der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) wurden keine Abschlüsse registriert.

Auch an Papieren des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel hatten die Investoren kein Interesse. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom notierten 1,82 % fester bei 2,015 $. Papiere des Moskauer Stromversorgers Mosenergo gingen mit plus 2,15 % auf 0,1 $ vom Markt. Mit Titeln der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gab es keine Operationen.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 0,63 Kopeken auf 29,2289 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2226). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 19,46 Kopeken auf 35,4634 Rubel (Vortag: 35,2688).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%