Archiv
Aktien Moskau Schluss: Verluste - Gasprom bietet für Juganskneftegas

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag nach vergeblichen Versuchen von Spekulanten, den Abwärtstrend umzukehren, mit leichten Verlusten geschlossen.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag nach vergeblichen Versuchen von Spekulanten, den Abwärtstrend umzukehren, mit leichten Verlusten geschlossen. Nach einem lustlosen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,62 Prozent bei 627,98 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 14,607 Mill. Dollar (10,986 Mill. Euro).

Die Erklärung des Chefs der Gasprom-Tochter Gaspromneft, Sergej Bogdantschikow, nach der sein Unternehmen am 19. Dezember für Juganskneftegas, das Kerngeschäft des angeschlagenen russischen Ölkonzerns Yukos, bieten wird, habe ein Spiel auf Hausse ausgelöst, sagten Börsianer. Am Nachmittag habe sich jedoch ein Seitwärtstrend durchgesetzt. Zum Handelsschluss verloren Yukos 7,41 Prozent auf 1,0 Dollar.

Werte des weltweit größten Gasproduzenten Gasprom, gestützt durch Bogdantschikows Erklärung, zogen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 1,62 Prozent auf 81,8 Rubel (2,191 Euro) an. Papiere von Russlands größtem Stromversorger EES Rossii notierten mit minus 0,9 Prozent bei 0,274 Dollar.

Aktien des derzeit größten russischen Ölkonzerns Lukoil büßten 0,95 Prozent auf 31,2 Dollar ein. Werte des sibirischen Ölkonzerns Surgutneftegas schlossen mit minus 1,56 Prozent bei 0,757 Dollar. Für Papiere der Ölkonzerns Sibneft (Sibirien) hatten die Investoren kein Interesse. Titel der Ölgesellschaft Tatneft (Tatarstan) blieben konstant bei 1,5 Dollar.

Aktien des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel zogen um 0,43 Prozent auf 59,0 Dollar an. Werte der Telefongesellschaft Rostelekom gewannen 1,5 Prozent auf 2,165 Dollar. Papiere des regionalen Stromversorgers Mosenergo stiegen um 1,38 Prozent auf 0,146 Dollar. Titel der halbstaatlichen Sparkasse Sberbank gingen mit einem Plus von 1,25 Prozent auf 485,0 Dollar vom Markt.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 8,71 Kopeken auf 28,1 496 Rubel je Dollar (Vortag: 28,2 367). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 9,01 Kopeken auf 37,3 264 Rubel (Vortag: 37,4 165)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%