Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Etwas fester - Kmart legen vorbörslich zu

Die technologielastige US-Börse Nasdaq wird am Montag zum Handelsbeginn etwas fester erwartet. Nach dem Sieg des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez bei einem Referendum über seine Amtsenthebung kam der Ölpreis von seinen Höchstständen zurück. Der Preis für ein Barrel zur Lieferung im September sank zuletzt in New York auf 46,41 $, nachdem er am Freitag das Rekordniveau von 46,58 $ erreicht hatte.

dpa-afx NEW YORK. Die technologielastige US-Börse Nasdaq wird am Montag zum Handelsbeginn etwas fester erwartet. Nach dem Sieg des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez bei einem Referendum über seine Amtsenthebung kam der Ölpreis von seinen Höchstständen zurück. Der Preis für ein Barrel zur Lieferung im September sank zuletzt in New York auf 46,41 $, nachdem er am Freitag das Rekordniveau von 46,58 $ erreicht hatte.

Der Einzelhändler Kmart Holding hat für das abgelaufene zweite Quartal einen Überschuss von 155 Mill. $ oder 1,54 $ pro Aktie ausgewiesen. Im vergleichbaren Vorjahresquartal hatte der achtgrößte US-Discounter noch einen Verlust von fünf Mill. $ eingefahren. Die flächenbereinigten Umsätze gingen allerdings um 14,9 % zurück, der Gesamtumsatz um 15,3 %. Im vorbörslichen Handel verteuerte sich das Papier als meistgehandelter Wert um 5,95 % auf 68,76 $.

3com verloren vorbörslich bei hohen Umsätzen 0,23 % auf 4,31 $. Cisco Systems verbilligten sich um 0,11 % auf 17,84 $. Zu den Gewinnern zählten dagegen die Papiere des Konkurrenten JDS Uniphase , die sich um 0,67 % auf 2,99 $ verteuerten.

Die Papiere des "Blackberry"-Herstellers Research in Motion legten vorbörslich um 1,54 % auf 54,09 $ zu. Der Telekomkonzern Sprint will die Technologie des Unternehmens, mit der sich E-Mails mobil empfangen und versenden lassen, noch in diesem Jahr seinen Geschäftskunden anbieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%