Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Etwas fester - Stimmung dank Ölpreisentspannung besser

(dpa-AFX) NEW York - Nachdem die Entspannung beim Ölpreis am Vortag mit einer deutlichen Kurserholung im Handelsverlauf einher ging, werden die Aktien an der technologielastigen Nasdaq am Donnerstag etwas fester erwartet. Rund 30 Minuten vor dem Start stieg der Future auf den Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > um 7,00 Punkte auf 1.386,00 Punkte. Die jüngsten Konjunkturdaten hätten am Nachmittag bei einer ansonsten dünnen Nachrichtenlage leicht positiv gewirkt.

(dpa-AFX) NEW York - Nachdem die Entspannung beim Ölpreis am Vortag mit einer deutlichen Kurserholung im Handelsverlauf einher ging, werden die Aktien an der technologielastigen Nasdaq am Donnerstag etwas fester erwartet. Rund 30 Minuten vor dem Start stieg der Future auf den Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > um 7,00 Punkte auf 1.386,00 Punkte. Die jüngsten Konjunkturdaten hätten am Nachmittag bei einer ansonsten dünnen Nachrichtenlage leicht positiv gewirkt.

Insgesamt habe sich die zuvor deutlich angeschlagene Stimmung für Techwerte allerdings bereits am Vortag aufgehellt, sagten Händler. Die viel beachteten Halbleiterwerte hätten sich auch dank einer Hochstufung für Applied Materials < Amat.NAS > < AP2.FSE > durch Citigroup Smith Barney am Vortag deutlich stabilisiert - der Branchenindex SOX erzielte mit plus 0,94 Prozent auf 406,74 Punkte leicht überdurchschnittliche Kursgewinne.

Der Linuxspezialist redhat < Rhat.NAS > < RHI.FSE > hat wie angekündigt seine überarbeiteten Bilanzen für die Jahre 2002 bis 2004 präsentiert. Auf den ersten Blick erschienen die Veränderungen eher gering, sagten Händler. Auch Prudential sieht keine signifikanten Veränderungen und bestätigte die "Neutral"-Empfehlung.

Die Internetsuchmaschine Google will 23,2 Millionen möglicherweise nicht rechtmäßig an hunderte Angestellte und Berater ausgegebene Aktien für insgesamt 25,9 Millionen Dollar zurückzukaufen. Mit der Ausgabe seien eventuell Regeln der US-Börsenaufsicht SEC verletzt worden, teilte Google in San Francisco mit.

Die Nasdaq-Indizes waren am Mittwoch mit Blick auf den Ölpreis uneinheitlich aus dem Handel gegangen. Der marktbreite Composite Index < Compx.IND > gab 0,23 Prozent auf 1.855,06 Punkte ab, während der Nasdaq 100 < NDX.X.IND > 0,01 Prozent auf 1.379,21 Zähler stieg. In Asien schlossen die Börsen am Morgen überwiegend fester. Auch in Europa setzte sich eine positive Tendenz durch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%