Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Knapp behauptet erwartet - Intel im Fokus

(dpa-AFX) NEW York - Die Technologie orientierte US-Börse Nasdaq wird am Montag voraussichtlich knapp behauptet starten und einen Teil ihrer am Freitag erlittenen Verluste wieder wett machen. Der Nasdaq-100-Future lag eine knappe Stunde vor Handelsbeginn mit 0,44 Prozent im Plus bei 1.384 Zähler. Am Freitag hatte der Nasdaq Composite < Compx.IND > 2,12 Prozent auf 1.849,09 Punkte verloren. Der Auswahlindex Nasdaq 100 < NDX.X.IND > schloss 2,35 Prozent schwächer bei 1.375,48 Zählern.

(dpa-AFX) NEW York - Die Technologie orientierte US-Börse Nasdaq wird am Montag voraussichtlich knapp behauptet starten und einen Teil ihrer am Freitag erlittenen Verluste wieder wett machen. Der Nasdaq-100-Future lag eine knappe Stunde vor Handelsbeginn mit 0,44 Prozent im Plus bei 1.384 Zähler. Am Freitag hatte der Nasdaq Composite < Compx.IND > 2,12 Prozent auf 1.849,09 Punkte verloren. Der Auswahlindex Nasdaq 100 < NDX.X.IND > schloss 2,35 Prozent schwächer bei 1.375,48 Zählern.

Im Mittelpunkt dürften die Aktien des weltgrößten Chipherstellers Intel < Intc.NAS > < INL.FSE > stehen. Der Konzern erwägt, Teile seines Barvermögens von rund 17 Milliarden Dollar an die Aktionäre zurückzugeben. "Die externen Board-Mitglieder sind der Auffassung, dass Teile des Barvermögens zurückgezahlt werden sollten", sagte Intel-Finanzchef Andy Bryant der "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe). "Die Frage ist nur, wie viel Geld zurückgezahlt werden soll und wie." Eine Entscheidung, in welcher Form die Barmittel ausgeschüttet werden sollten, stehe bei Intel aber nicht unmittelbar bevor.

Vergangene Woche hatte der weltgrößte Softwarehersteller Microsoft < Msft.NAS > < MSF.FSE > angekündigt, in den kommenden vier Jahren bis zu 75 Milliarden Dollar durch Aktienrückkäufe und Dividenden an seine Aktionäre zurückzuzahlen. Nach mit Enttäuschung aufgenommenen Quartalszahlen hatten Microsoft-Aktien am Freitag um 3,34 Prozent auf 28,03 Dollar nachgegeben.

Auch Amazon.com-Aktien < Amzn.NAS > < AMZ.FSE > brachen nach der Zahlenvorlage heftig ein und sanken um 12,75 Prozent auf 39,98 Dollar. Der weltgrößte Online-Einzelhändler hat laut Händlern mit seinem nach Börsenschluss veröffentlichten Ergebnis enttäuscht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%