Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Knapp behaupteter Auftakt erwartet

An der technologieorientierten US-Börse Nasdaq werden die Aktien nach einem gut behaupteten Vortagesschluss am Freitag voraussichtlich etwas leichter in den Handel starten. Der Future auf den Nasdaq-Composite-Index fiel um 0,16 Prozent auf 1 580,00 Zähler.

dpa-afx NEW YORK. An der technologieorientierten US-Börse Nasdaq werden die Aktien nach einem gut behaupteten Vortagesschluss am Freitag voraussichtlich etwas leichter in den Handel starten. Der Future auf den Nasdaq-Composite-Index fiel um 0,16 Prozent auf 1 580,00 Zähler.

Der Nasdaq Composite hatte tags zuvor um 0,22 Prozent auf 2 104,28 Punkte gewonnen und damit den Handel auf dem höchsten Stand seit Ende Januar beendet. Der Nasdaq-100-Index war um 0,62 Prozent auf 1 580,81 Zähler gestiegen.

Das US-Softwareunternehmen Novell hat im vierten Quartal bei steigenden Umsätzen schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Fehlbetrag von 109 Mill. Dollar oder 29 Cent je Aktie im Vorjahr sei im abgelaufenen Quartal ein Gewinn von 13 Mill. Dollar (3 Cent je Aktie) erzielt worden, teilte das im S & P 500-Index gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Die Aktien verloren vorbörslich 3,65 Prozent auf 6,87 Dollar.

Wie in Europa dürften auch in den USA die Pharmawerte in den Fokus rücken: Die US-Gesundheitsbehörde FDA will neben Medikamenten von Astrazeneca, Glaxosmithkline und Roche auch die Produkte Meridian von Abbott und Bextra von Pfizer unter die Lupe nehmen, um mögliche gefährliche Risiken wie bei dem zurückgezogenen Rheumamittel Vioxx von Merck & Co. ausschließen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%