Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Leichte Verluste erwartet - Cisco belastet

dpa-afx NEW YORK. Der mit Enttäuschung aufgenommene Ausblick des Netzwerkausrüster Cisco Systems dürfte am Mittwoch die US-Technologieaktien unter Druck setzen. Die vorbörslichen Indikatoren deuten auf leichte Verluste im frühen Handel.

dpa-afx NEW YORK. Der mit Enttäuschung aufgenommene Ausblick des Netzwerkausrüster Cisco Systems dürfte am Mittwoch die US-Technologieaktien unter Druck setzen. Die vorbörslichen Indikatoren deuten auf leichte Verluste im frühen Handel.

Am Vortag war nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank der Nasdaq Composite Index noch um 1,92 % auf 1 808,70 Zähler gestiegen. Der Nasdaq-100-Index kletterte um 1,30 % auf 1 079,04 Punkte. Diese positive Tendenz dürfte Börsianern zufolge im Mittwochshandel nicht mehr anhalten. Denn bereits in Europa habe der enttäuschende Ausblick von Cisco für markante Verluste bei den Technologiewerten gesorgt.

Der Netzwerkausrüster Cisco Systems hatte zwar mit seinem Gewinn pro Aktie (EPS) vor Sonderposten im abgelaufenen Quartal die Analystenerwartungen um einen Cent übertroffen. Dennoch geriet die Aktie nachbörslich unter Druck und verlor rund sechs Prozent.

Für das laufende erste Quartal des neuen Geschäftsjahres stellte Cisco ein Umsatzwachstum von bis zu zwei Prozent im Vergleich zum abgelaufenen Quartal in Aussicht. Im Vergleich zum Vorjahresquartal bedeute dies ein Umsatzwachstum von 16 bis 18 %. Die Kunden seien nicht mehr so optimistisch wie noch ein Quartal zuvor.

"Der Quartalsbericht von Cisco wurde vom Markt nicht besonders gut aufgenommen", sagte ein Händler. "Zudem hat der laue Ausblick die Nervorsität am Aktienmarkt weiter geschürt." Für kritische Stimmen sorgte auch der Anstieg bei den Lagerbeständen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%