Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Schwach - US-Arbeitsmarktbericht schockt die Börse

(dpa-AFX) NEW York - Nach einem schwachen US-Arbeitsmarktbericht werden die Aktien an der technologielastigen Nasdaq am Freitag schwach erwartet. Rund 30 Minuten vor dem Start fiel der Future auf den Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > um 15,00 Punkte auf 1.339,00 Punkte. Der Anstieg der Beschäftigtenzahl war weit hinter den Prognosen zurück geblieben - das schockte den Markt, sagte ein Aktienhändler. Hinzu komme die Unsicherheit durch den anhaltend hohen Ölpreis.

(dpa-AFX) NEW York - Nach einem schwachen US-Arbeitsmarktbericht werden die Aktien an der technologielastigen Nasdaq am Freitag schwach erwartet. Rund 30 Minuten vor dem Start fiel der Future auf den Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > um 15,00 Punkte auf 1.339,00 Punkte. Der Anstieg der Beschäftigtenzahl war weit hinter den Prognosen zurück geblieben - das schockte den Markt, sagte ein Aktienhändler. Hinzu komme die Unsicherheit durch den anhaltend hohen Ölpreis.

Nvidia-Aktien < Nvda.NAS > < NVD.FSE > sind vorbörslich in Reaktion auf schwache Unternehmenszahlen eingebrochen. Der Grafikkartenanbieter habe die Marktprognose beim Umsatz und Ertrag im zweiten Quartal weit verfehlt - der Bericht sei ein "Desaster", sagte ein Händler.

Gerade aus europäischer Sicht steht auch der Börsengang der Philips-Tochter < Phia.ASX > < Phi1.FSE > Navteq < NQC.MUN > an die New Yorker Börse im Fokus. Helabatrust rechnet im laufenden Quartal mit einem Buchgewinn für Philips von rund 550 Millionen Euro verbuchen, hieß es in einem Kommentar am Freitag.

Die Internet-Suchmaschine Google erwägt nach Presseinformationen eine Verschiebung des Börsengangs auf die Woche des 16. August. Das berichtete Cnbc am Donnerstag unter Berufung auf eine anonyme Quelle. Google wollte sich zu dem Bericht nicht äußern. Auch Fondsmanager rechnen nicht mit einem Börsengang in der kommenden Woche, nachdem sie ihre Gebote bisher nicht platzieren konnten.

Die Nasdaq-Indizes waren am Donnerstag nach einem neuen Rekordhoch beim Ölpreis auf Tagestief schwach aus dem Handel gegangen: Der Composite Index < Compx.IND > gab 1,80 Prozent auf 1.821,63 Punkte ab, der Nasdaq 100 < NDX.X.IND > verlor 1,87 Prozent auf 1.353,44 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%