Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Schwächer - Cisco und Tellabs abgestuft

Die technologiestarke US-Börse Nasdaq wird am Mittwoch voraussichtlich mit Verlusten in den Tag starten. Darauf weisen die Futures hin. Zudem hielt sich der Ölpreis weiter deutlich über 46 $ je Barrel.

dpa-afx NEW YORK. Die technologiestarke US-Börse Nasdaq wird am Mittwoch voraussichtlich mit Verlusten in den Tag starten. Darauf weisen die Futures hin. Zudem hielt sich der Ölpreis weiter deutlich über 46 $ je Barrel.

Cisco-Aktien büßten vorbörslich zwei Prozent ein. Die Deutsche Bank hatte das Papier des Netzwerkausrüsters auf "Hold" abgestuft. Aktien des Telekom-Ausrüsters Tellabs Inc. wurden von Morgan Stanley auf "Underweight" gesenkt. Das Papier verlor knapp drei Prozent.

In den Fokus dürfte auch der Softwareproduzent Peoplesoft rücken. Er geht mit dem Computerkonzern IBM eine enge Technologie- und Marketing-Allianz ein. Peoplesoft werde seine Anwendungen für Industriekunden in die "Websphere"-Technologie von IBM integrieren, teilten beide Unternehmen mit. Diese gemeinsamen Lösungen würden dann auch von beiden Unternehmen vermarktet.

Nach positiv aufgenommenen Kommentaren der US-Notenbanker hatten die Kurse an der Wall Street am Dienstag zugelegt. Der marktbreite Nasdaq Composite gewann 0,69 % auf 1 921,17 Zähler. Der Nasdaq 100 ging mit plus 0,79 % auf 1 435,91 Punkte aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%