Archiv
Aktien Nasdaq Ausblick: Technologiewerte etwas schwächer gesehen

Nach den kräftigen Zuwächsen am Vortag werden die Aktien an der elektronischen Handelsbörse Nasdaq am Donnerstag voraussichtlich knapp behauptet starten.

dpa-afx NEW YORK. Nach den kräftigen Zuwächsen am Vortag werden die Aktien an der elektronischen Handelsbörse Nasdaq am Donnerstag voraussichtlich knapp behauptet starten. Die überraschend hoch ausgefallene Zahl von Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe drückte den Nasdaq-100-Future eine halbe Stunde vor Handelsbeginn um 2,50 Punkte auf 1 477,00 Punkte ins Minus. Am Vortag war der Auswahlindex Nasdaq 100 um 2,63 Prozent auf 1 480,03 Punkte gestiegen. Der sämtliche Werte umfassende Nasdaq Composite-Index kletterte um 2,14 Prozent auf 1969,99 Punkte.

Beim Glasfaserspezialisten JDS Uniphase Corp. rechnen Händler mit einem schwachen Auftakt, nachdem das Unternehmen am Vorabend mit einem unerwartet verhaltenen Ausblick aufgefallen war. Auch der Internetwert Ask Jeeves verprellte die Anleger mit seinem Ausblick. Im vorbörslichen Handel brach der Kurs deshalb um 22 Prozent ein.

Biogen Idec verdienten im dritten Quartal 37 Cent je Aktie, während Analysten dem Biotechunternehmen 35 Cent vorausgesagt hatten. Beim Konkurrenten Imclone Systems konnte wegen der Nachfrage nach dem Medikament Erbitux den Quartalsgewinn von 22 auf 45 Cent je Aktie verdoppeln. Erwartet hatte der Finanzmarkt lediglich 33 Cent je Aktie.

Millennium Pharmaceuticals präsentierten für das dritte Quartal 21 Cent Verluste je Aktie, während Analysten mit 23 Cent gerechnet hatten. Zudem übertraf auch der Umsatz die Markterwartung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%