Archiv
Aktien Nasdaq: Behauptet - Einigung zwischen Microsoft und Novell

Die technologieorientierte US-Börse Nasdaq ist am Montag kaum verändert in die neue Handelswoche gestartet. Der Nasdaq Composite stieg zu Handelsbeginn um 0,05 Prozent auf 2039,86 Punkte Der Nasdaq-100-Index kletterte um 0,08 Prozent auf 1 526,50 Punkte.

dpa-afx NEW YORK. Die technologieorientierte US-Börse Nasdaq ist am Montag kaum verändert in die neue Handelswoche gestartet. Der Nasdaq Composite stieg zu Handelsbeginn um 0,05 Prozent auf 2039,86 Punkte Der Nasdaq-100-Index kletterte um 0,08 Prozent auf 1 526,50 Punkte.

Wichtigstes Thema am Markt sei die Einigung zwischen Microsoft und Novell , sagten Händler. Microsoft werde 536 Mill. Dollar an Novell zahlen, teilte das Unternehmen am Montag in New York mit. Microsoft will auch eine revidierte Fassung seiner Geschäftszahlen vorlegen.

Die beiden Kontrahenten entwickelte sich zunächst unterschiedlich. Microsoft legten leicht um 0,31 Prozent auf 29,40 Dollar zu. Novell hingegen kletterten kräftig um 10,64 Prozent auf 7,59 Dollar.

Bester Wert im Nasdaq 100 war Level drei Communications mit einem Aufschlag von 3,74 Prozent auf 3,33 Dollar. Der Trickfilmspezialist Pixar verlor nach einer Verkaufempfehlung durch die Deutsche Bank 6,32 Prozent auf 79,11 Dollar und markierte damit das untere Ende des Nasdaq 100.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%