Archiv
Aktien Nasdaq: Fest - Positive Impulse vom Ölmarkt

Sinkende Ölpreise haben der US-Börse Nasdaq am Montag positive Impulse verliehen. Der Auswahlindex Nasdaq 100 stieg gegen 16.30 Uhr um 1,09 Prozent auf 1 468,74 Punkte. Der marktbreite Nasdaq Composite gewann 1,04 Prozent auf 1962,47 Zähler. Händler begründeten die feste Tendenz mit einer Stabilisierung am Ölmarkt. Der Ölpreis ist nach einem Friedensabkommen der Regierung des Erdöl-Landes Nigeria mit Aufständischen deutlich gesunken.

dpa-afx NEW YORK. Sinkende Ölpreise haben der US-Börse Nasdaq am Montag positive Impulse verliehen. Der Auswahlindex Nasdaq 100 stieg gegen 16.30 Uhr um 1,09 Prozent auf 1 468,74 Punkte. Der marktbreite Nasdaq Composite gewann 1,04 Prozent auf 1962,47 Zähler. Händler begründeten die feste Tendenz mit einer Stabilisierung am Ölmarkt. Der Ölpreis ist nach einem Friedensabkommen der Regierung des Erdöl-Landes Nigeria mit Aufständischen deutlich gesunken.

Siebel Systems Inc. gewannen 17,46 Prozent auf 9,62 Dollar und setzten sich damit an die Spitze des Nasdaq 100. Börsianer begründeten die hohen Gewinne mit einer besser als erwarteten Unternehmensprognose für das dritte Quartal.

Microsoft konnten hingegen kaum von Nachrichten aus dem Unternehmen profitieren - sie legten lediglich um 0,18 Prozent auf 28,30 Dollar zu. Das weltgrößte Softwarehaus ist laut Unternehmenschef Steve Ballmer nicht an einer Übernahme des Konkurrenten Peoplesoft interessiert. Der Konzern will zudem mit einer Preissenkung seine Stellung im oberen Segment für Unternehmenssoftware verstärken.

Peoplesoft-Aktien verloren im Gegenzug 2,54 Prozent auf 22,25 Dollar. Der Softwarehersteller rechnet für das dritte Quartal mit einem Ergebnis je Aktie vor Sonderposten zwischen 0,13 und 0,14 Dollar. Die von First Call/Thomson Financial befragten Analysten erwarten derzeit im Durchschnitt 0,14 Dollar. Den Umsatz sieht Peoplesoft zwischen 680 und 695 Mill. Dollar, die Marktprognose liegt bei 654,9 Mill. Dollar. Zudem verwiesen Händler auf Gewinnmitnahmen nach dem jüngsten Plus - am Freitag hatte die Aktie 15 Prozent zugelegt.

Yahoo! - Aktien gaben nach einem Analystenkommentar nach und verloren 0,69 Prozent auf 34,79 Dollar. Trotz guter Aussichten für ein starkes drittes Quartal haben Analysten des US-Investmenthauses Jefferies die Aktien des Internetunternehmens von "Buy" auf "Hold" zurückgestuft. Die Papiere hätten sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt und mittlerweile den fairen Wert von 35 Dollar erreicht, hieß es in einer Analyse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%