Archiv
Aktien NASDAQ: Fester - Composite nur noch knapp unter 2.000 Punkten

NEW YORK (dpa-AFX) - Die technologielastige US-Börse NASDAQ hatam Montag an ihre Gewinne vom Wochenschluss angeknüpft. Der positiveIntel-Ausblick der vergangenen Woche, sinkende Ölpreise und der bislang größteKurssprung an der Börse Tokio in diesem Jahr verbesserten die Stimmung, sagtenHändler.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die technologielastige US-Börse NASDAQ hatam Montag an ihre Gewinne vom Wochenschluss angeknüpft. Der positiveIntel-Ausblick der vergangenen Woche, sinkende Ölpreise und der bislang größteKurssprung an der Börse Tokio in diesem Jahr verbesserten die Stimmung, sagtenHändler.

Der marktbreite NASDAQ-Composite-Index wurde zuletzt mit einemAufschlag von 0,94 Prozent bei 1.995,05 Zählern nur noch knapp unter der Markevon 2.000 Punkten gehandelt. Der NASDAQ 100 gewann 0,89 Prozent auf1.467,55 Zähler. Der Handel begann um 15.32 Uhr nach zwei Gedenkminuten für denam Wochenende verstorbenen Ex-US-Präsidenten Ronald Reagan.

Einmal mehr in den Mittelpunkt gerieten am Morgen die Aktien des weltgrößtenChipherstellers Intel . Der US-Konzern hatte am Donnerstagnach Börsenschluss seine Umsatzprognose für das laufende zweite Quartal an dasobere Ende der zuvor angegebenen Spanne angehoben. Die Aktie hatte bereits amFreitag klar zugelegt. An diesem Montag wurden Intel-Aktien zuletzt bei 28,29Dollar gehandelt - ein Plus von 0,60 Prozent.

Mit dem Softwarekonzern Microsoft geriet dasBranchenschwergewicht ins Blickfeld von Investoren. Die Aktie gewann 0,42Prozent auf 26,06 Dollar. Microsoft will an diesem Mittwoch Beschwerde gegen dasvon der EU-Kommission auferlegte Rekord-Bußgeld von 497,2 Millionen Euroeinlegen. Die EU-Behörde hatte im März entschieden, dass der weltgrößteSoftwarekonzern sein Quasi-Monopol bei Betriebssystemen für Personalcomputerausnutzt und damit EU-Wettbewerbsrecht verletzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%