Archiv
Aktien Nasdaq: Freundlich - Halbleiterwerte weiter im Fokus

Mit den Halbleiterwerten weiter im Fokus ist die technologieorientierte US-Börse Nasdaq am Dienstag nach dem langen Wochenende fester in den Handel gestartet. Der Nasdaq-Composite-Index gewann im frühen Handel 0,85 % auf 1 860,07 Zähler, der Auswahlindex Nasdaq 100 legte 0,89 % auf 1 383,98 Punkte zu.

dpa-afx NEW YORK. Mit den Halbleiterwerten weiter im Fokus ist die technologieorientierte US-Börse Nasdaq am Dienstag nach dem langen Wochenende fester in den Handel gestartet. Der Nasdaq-Composite-Index gewann im frühen Handel 0,85 % auf 1 860,07 Zähler, der Auswahlindex Nasdaq 100 legte 0,89 % auf 1 383,98 Punkte zu.

Einige Investoren nutzten den "Ausverkauf" der Chipaktien in Reaktion auf einen enttäuschenden Zwischenbericht vom Branchenprimus Intel nun als Einstiegsgelegenheit im Technologiesektor, sagten Händler. Ansonsten sei es vergleichsweise nachrichtenarm. Unterstützend wirke ein weiter fallender Ölpreis; auf der Konjunkturseite gebe es keine marktbewegenden Nachrichten.

Halbleiterwerte konnten allerdings am positiven Trend des Technologiesektor zunächst nicht teilnehmen - der Philadelphia-Semiconductor-Index (SOX) verlor gegen den Trend 0,30 % auf 356,76 Punkte. Händler verwiesen auf weitere negative Analystenkommentare zu dem Bereich.

Unter anderem hatten sich Lehman Brothers negativ zu einigen Chipwerten geäußert. Intel hielten sich trotz einer Abstufung durch die Investmentbank auf "Equal weight" mit plus 0,05 % auf 20,06 $ knapp im positiven Terrain und über der 20-Dollar-Marke. Dagegen zählten Broadcom mit minus 1,31 % auf 25,64 $ und National Semiconductor , die 2,20 % auf 12,88 $ abgaben, zu den größten Kursverlierern. Laut Lehman überwiegen die Risiken.

Die Aktien des Internetausrüsters Cisco Systems profitierten hingegen von einer Hochstufung durch Cibc. Die Analysten rechnen mit überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial. Die Aktien gewannen 2,08 % auf 19,14 $.

Verisign-Papiere verteuerten sich um 9,30 % auf 19,51 $. Der amerikanische Telekom - und Internet-Dienstleister hatte sich positiv zur Geschäftsentwicklung geäußert. Merrill Lynch empfahl den Titel daraufhin zum Kauf, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%