Archiv
Aktien Nasdaq: Gut behauptet - Chipwerte von Deutsche-Bank-Kommentar belastet

Ungeachtet leichter Kursverluste bei Halbleiterwerten sind die Indizes an der technologieorientierten US-Börse Nasdaq am Montag gut behauptet gestartet.

dpa-afx NEW YORK. Ungeachtet leichter Kursverluste bei Halbleiterwerten sind die Indizes an der technologieorientierten US-Börse Nasdaq am Montag gut behauptet gestartet. Der Nasdaq-Composite-Index gewann 0,04 Prozent auf 1920,79 Zähler, der Auswahlindex Nasdaq 100 legte 0,09 Prozent auf 1 432,28 Punkte zu. Angesichts des weiter hohen Ölpreises halte sich die Mehrzahl der Investoren zurück. Rohöl hatte in New York ein neues Rekordhoch bei 53,67 Dollar markiert. Wegen des "Columbus Day" sei es am Markt sehr ruhig.

Chipwerte zählten gegen den Trend zu den Verlierern im frühen Handel. Die Analysten der Deutschen Bank hatten sich in einem Ausblick auf Zahlen zum dritten Quartal negativ geäußert. Die Aktien von Texas Instruments und Micron Technology wurden auf "Sell" abgestuft. Das Chip-Barometer Philadelphia-Semiconductor-Index gab 1,08 Prozent auf 385,31 Punkte ab. Intel verloren 0,54 Prozent auf 20,44 Dollar.

Biotechwerte zählten zu den Gewinnern im Technolgiebereich - der Amex Biotechnologie Index stieg um 1,26 Prozent auf 523,90 Punkte. Die Aktien von Biogen Idec legten 2,53 Prozent auf 60,44 Dollar zu. Lehman Brothers hatte den Titel auf "Overweight" hochgestuft. Die Analysten sehen mehr Potenzial für das Multiple Sklerose-Medikament-Mittel Antegren. Sie erhöhten das Kursziel von 54 auf 76 Dollar. Medimmune und Millennium gewannen jeweils rund 3,5 Prozent.

Business Objects verloren 1,69 Prozent auf 23,25 Dollar. Der Hauptaktionär New SAC will rund 15 Prozent an dem französisch-amerikanischen Softwareunternehmen verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%