Archiv
Aktien NASDAQ: Gut behauptet - Zuversicht wegen Zinsentwicklung

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Technologiewerte haben sich am Mittwoch gutbehauptet. "Die Zuversicht am Aktienmarkt nimmt wieder etwas zu", sagte einHändler. Bereits am Vortag sei die Sorge wegen einer bald anstehendenZinserhöhung in den Hintergrund gerückt. Denn die Inflationsdaten lagen imRahmen der Erwartungen und deuteten nicht die auf eine deutliche Beschleunigungdes Preisanstiegs. "Der Markt rechnet nun mit einem gemäßigten Tempo bei derZinspolitik der US-Notenbank", sagte der Händler. Die besser als erwartetausgefallen US-Wirtschaftsdaten nehme der Markt gelassen entgegen.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Technologiewerte haben sich am Mittwoch gutbehauptet. "Die Zuversicht am Aktienmarkt nimmt wieder etwas zu", sagte einHändler. Bereits am Vortag sei die Sorge wegen einer bald anstehendenZinserhöhung in den Hintergrund gerückt. Denn die Inflationsdaten lagen imRahmen der Erwartungen und deuteten nicht die auf eine deutliche Beschleunigungdes Preisanstiegs. "Der Markt rechnet nun mit einem gemäßigten Tempo bei derZinspolitik der US-Notenbank", sagte der Händler. Die besser als erwartetausgefallen US-Wirtschaftsdaten nehme der Markt gelassen entgegen.

Der marktbreite Composite Index stieg um 0,14 Prozent auf1.998,30 Punkte und der NASDAQ 100 legte um 0,11 Prozent auf1.480,86 Zähler zu.

In den USA war die Zahl der Baubeginne im Mai saisonbereinigt nicht sokräftig gesunken wie erwartet. Die US-Industrieproduktion stieg im Mai stärkerals erwartet und die Kapazitätsauslastung der US-Industrie erhöhte sichüberraschend deutlich.

Für Oracle ging es um 3,33 Prozent auf 11,32 Dollarnach unten. Der Softwareanbieter steigerte zwar den Gewinn je Aktie im viertenQuartal des Geschäftsjahres von 0,16 Dollar im Vorjahr auf 0,19 Dollar-Analysten hatten 0,18 Dollar erwartet. Das Umsatzwachstum von neun Prozent auf3,1 Milliarden Dollar hat Händlern zufolge ebenfalls nicht enttäuscht, aber dasPlus der Lizenzumsätze unter den Prognosen setze die Aktien unter Druck.

Belastet von negativen Analystenkommentaren gaben die Titel von AdobeSystems um 1,95 Prozent auf 44,80 Dollar nach. Die CreditSuisse First Boston hatte die Aktien aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf"Neutral Weight" abgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%