Archiv
Aktien NASDAQ: Kaum verändert - Dell vor Zahlen etwas schwächer

NEW YORK (dpa-AFX) - Neu entfachte Spekulationen um steigende Zinsen in denUSA und ein hoher Ölpreis haben den Handel an der technologieorientiertenUS-Börse NASDAQ am Donnerstag gelähmt. Nach anfänglichen Verlusten stieg derNASDAQ-Composite-Index bis 16.35 Uhr um 0,03 Prozent auf 1.926,26Punkte. Der NASDAQ-100-Index verlor 0,01 Prozent auf 1.414,75Zähler.

Die jüngsten US-Erzeugerpreise schürten laut Händlern die seit Tagen amMarkt kursierenden Spekulationen um eine Zinswende in den USA. So stiegen in denUSA die Erzeugerpreise um 0,7 Prozent und damit stärker als erwartet. Auch dieanderen Konjunkturdaten zogen das Interesse der Anleger auf sich. In den USAlegte die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe zu. DieErstanträge seien in der vergangenen Woche um 13.000 auf 331.000 geklettert,teilte das Arbeitsministerium mit. Die Einzelhandelsumsätze gingen im Aprilzurück. Sie sanken um 0,5 Prozent zum Vormonat gesunken. Von AFX befragteVolkswirte hatten hingegen mit unveränderten Umsätzen gerechnet.

Aktien von Dell Computer verbilligten sich vorVeröffentlichung von Zahlen um 0,91 Prozent auf 36,11 Dollar und reagiertendamit nicht auf einen positiven Analystenkommentar. Die Experten von PiperJaffray hatten ihre Bewertung des Titels mit "Outperform" gestartet. Die Zahlenwerden nach Börsenschluss erwartet. Apple-Aktien büßten0,22 Prozent auf 27,24 Dollar ein. Auch BEA Systems wirdZahlen für das erste Quartal vorlegen. Das Papier stieg um 1,89 Prozent auf 10,7Dollar.

Am Mittwoch kam es an den US-Börsen in den letzten beiden Handelsstunden zueiner starken Kurserholung. Händlern zufolge sammelten Schnäppchenjäger Aktiennach dem Kursrutsch im frühen Handel ein, wobei es die Technologieindizes imGegensatz zu den Standardwerten nicht ganz ins Plus geschafft hatten. DerNASDAQ-Composite-Index sank um 0,30 Prozent auf 1.925,59 Punkte, derNASDAQ-100-Index büßte 0,50 Prozent auf 1.414,83 Zähler ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%