Archiv
Aktien Nasdaq: Knapp behauptet - Ölpreisanstieg und Dollarverfall belasten

Belastet vom wieder steigenden Ölpreis und dem anhaltenden Dollarverfall ist die technologielastige US-Börse Nasdaq am Montag knapp behauptet in den Handel gestartet. Der Nasdaq Composite verlor 0,26 Prozent auf 2 142,36 Punkte.

dpa-afx NEW YORK. Belastet vom wieder steigenden Ölpreis und dem anhaltenden Dollarverfall ist die technologielastige US-Börse Nasdaq am Montag knapp behauptet in den Handel gestartet. Der Nasdaq Composite verlor 0,26 Prozent auf 2 142,36 Punkte. Der Nasdaq 100 gab 0,21 Prozent auf 1 611,09 Zähler nach.

Mit Sorge registrierten die Börsianer in New York allerdings den Anschlag auf ein US-Konsulat in Saudi Arabien. Mindestens sieben Menschen waren ums Leben gekommen, als bewaffnete Terroristen das schwer bewachte Gebäude in der Hafenstadt Dschidda angriffen. Der Vorfall gilt als Grund für die Wende beim Ölpreis.

Bester Wert im Nasdaq 100 waren Career Education mit einem Aufschlag von 1,82 Prozent auf 39,77 Dollar. Apple Computer legten um 1,75 Prozent auf 63,78 Dollar zu. JP Morgan hatte sich positiv zu den Aktien geäußert und die Prognosen erhöht. Als Grund wurden die positiven Umsatzaussichten in der Vorweihnachtszeit angeführt.

Schlechtester Wert im Auswahlindex waren Echostar Communications mit einem Abschlag von 4,02 Prozent auf 32,25 Dollar. 3com brachen um 8,75 Prozent auf 4,17 Dollar ein. Der Netzwerkausrüster rechnet im zweiten Quartal mit einem doppelt so hohen Verlust je Aktie als von Analysten erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%