Archiv
Aktien NASDAQ: Knapp behauptet - Ruhiger Handel ohne entscheidende Impulse

NEW YORK (dpa-AFX) - Gewinnmitnahmen haben die technologielastige NASDAQ amMittwoch im frühen Handel leicht belastet. Bis 16.10 Uhr fiel der marktbreiteNASDAQ-Composite-Index um 0,02 Prozent auf 1.993,67 Zähler, derAuswahlindex NASDAQ 100 verlor 0,22 Prozent auf 1.471,62 Punkte.

NEW YORK (dpa-AFX) - Gewinnmitnahmen haben die technologielastige NASDAQ amMittwoch im frühen Handel leicht belastet. Bis 16.10 Uhr fiel der marktbreiteNASDAQ-Composite-Index um 0,02 Prozent auf 1.993,67 Zähler, derAuswahlindex NASDAQ 100 verlor 0,22 Prozent auf 1.471,62 Punkte.

Den Aktien fehlten angesichts der dünnen Nachrichtenlage die Katalysatorenfür einen Ausbruch der Kurse über ihre Höchststände, sagten Händler. Vor derNotenbanksitzung in der kommenden Woche und ohne marktbewegende Konjunktur- undUnternehmensnachrichten blieben die entscheidenden Impulse aus.

Telekom-Ausrüster zählten zu den Favoriten im Techsektor: Tellabs setzten sich mit plus 4,47 Prozent auf 8,18 Dollar an die Spitze desNASDAQ 100, Juniper Networks gewannen 4,22 Prozent auf21,74 Dollar. Gegen den Sektortrend rutschten 3COM-Aktien um 4,66 Prozent auf 6,54 Dollar ab. Der Hersteller von Netzwerkausrüstung teiltemit, dass die Ergebnisse im ersten Geschäftsquartal auf Höhe oder nur etwas überdenen des vierten Quartals liegen werden.

Career Education brachen um 18,49 Prozent auf 47,75 Dollar ein.Die Börsenaufsicht SEC hat eine formale Untersuchung gegen den Dienstleistereingeleitet. Millennium Pharma kletterten hingegen um 0,51Prozent auf 13,74 Dollar, nachdem der Biotech-Spezialist von Schering-Plough die Vermarktungsrechte für das Medikament "Integrilin"zurückerhalten hat. Schering-Plough gewannen 2,08 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%