Archiv
Aktien Nasdaq: Leichte Verluste - Google und Apple sehr fest

Die US-amerikanischen Technologiewerte haben am Montag etwas nachgegeben. Händler verwiesen auf den anhaltenden Druck, den Ölpreis und Dollarschwäche ausübten. Der Nasdaq Composite gab um 0,31 Prozent auf 2064,18 Punkte nach.

dpa-afx NEW YORK. Die US-amerikanischen Technologiewerte haben am Montag etwas nachgegeben. Händler verwiesen auf den anhaltenden Druck, den Ölpreis und Dollarschwäche ausübten. Der Nasdaq Composite gab um 0,31 Prozent auf 2064,18 Punkte nach. Der Nasdaq-100-Index sank um 0,10 Prozent auf 1 550,49 Punkte.

Aktien von Oracle gaben um 0,47 Prozent auf 12,69 Dollar nach. Eine Mehrheit der Peoplesoft-Aktionäre hat das Übernahmeangebot von 24 Dollar je Aktie angenommen. Vor Gericht wird nun entschieden, ob Peoplesoft die Kapitalerhöhung durchführen darf, die den Anteil des Konkurrenten wieder unter die 50-Prozent-Marke drücken könnte. Peoplesoft stiegen um 0,56 Prozent auf 23,30 Dollar.

Google-Aktien fielen um 3,67 Prozent auf 163,19 Dollar. Das Unternehmen kündigte an, die Gründer wollen in den kommenden 18 Monaten 7,2 Mill. Aktien anbieten.

Die Experten von Piper Jaffray verdoppelten unterdessen ihr Kursziel für Apple Computer von 52 auf 100 Dollar an. Zudem hoben ihre Empfehlung bei Audible auf "Outperform". Die ipod-Umsätze des Unternehmens würden im kommenden Jahr explosionsartig steigen, wurde prognostiziert. Apple gewannen 8,72 Prozent auf 59,98 Dollar und Audible stiegen um 5,42 Prozent auf 25,89 Dollar.

Für die Aktien der Kaffeehauskette Starbucks ging es um 0,43 Prozent auf 55,45 Dollar nach oben. Für eine nicht genannte Summe hat das Unternehmen die übrigen 82 Prozent seines Deutschlandgeschäfts von Karstadt-Quelle zurückgekauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%