Archiv
Aktien NASDAQ: Leichter - Siebel, Yahoo, PeopleSoft nach Zahlen unter DruckDPA-Datum: 2004-07-08 16:13:15

NEW YORK (dpa-AFX) - Belastet von einem schwachen Auftakt der US-Berichtssaison haben die Aktien an der NASDAQ < COMPX.IND > am Donnerstag etwas nachgegeben. Händler erklärten die Verluste mit der enttäuschend angelaufenen Berichtssaison für das zweite Quartal.

NEW YORK (dpa-AFX) - Belastet von einem schwachen Auftakt der US-Berichtssaison haben die Aktien an der NASDAQ < COMPX.IND > am Donnerstag etwas nachgegeben. Händler erklärten die Verluste mit der enttäuschend angelaufenen Berichtssaison für das zweite Quartal.

Etwas unterstützend auf den Gesamtmarkt wirkten sich Händlern zufolge die positiv ausgefallenen Konjunkturdaten aus. Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist wieder deutlich gesunken. Die Erstanträge seien um 39.000 auf 310.000 zurückgegangen.

Die nachbörslich unterbreiteten Zahlen des NASDAQ-Schwergewichtes Yahoo! < YHOO.NAS > < YHO.FSE > wurden am Markt mit Enttäuschung aufgenommen. Die Aktie fiel um 8,83 Prozent auf 29,72 Dollar. Yahoo! hatte die Markterwartungen zwar getroffen aber keinen positiven Impuls geliefert.

Zudem lasteten negative Nachrichten von Siebel Systems < SEBL.NAS > < SST.FSE > auf dem Markt. Siebel warnte, dass die Umsätze im zweiten Quartal unter den Erwartungen des Marktes zurückbleiben werden. Die Aktie verlor 10,86 Prozent auf 8,21 Dollar.

Bereits am Vortag hatte Softwarehersteller PeopleSoft < PSFT.NAS > < PSF.FSE > nach der Reduzierung der Ertragsprognose den Handel belastet. Der zweitgrößte Unternehmenssoftware-Anbieter verwies auf die Folgen des Abwehrkampfs gegen die Übernahme durch Oracle. Der Pro-Forma-Gewinn je Aktie betrage nach vorläufigen Berechnungen zwischen 0,13 und 0,15 Dollar - Analysten waren im Schnitt von 0,21 Dollar ausgegangen. Die Titel von PeopleSoft gaben um 1,34 Prozent auf 16,90 Dollar nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%