Archiv
Aktien NASDAQ: Schwächer - 'Erzeugerpreis deuten auf höhere Inflation'

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Sorge über eine steigende Inflation hat dieUS-Technologiewerte am Donnerstag unter Druck gesetzt. An der NASDAQ fiel dermarktbreite Composite Index um 0,91 Prozent auf 1.980,13 Punkte, derAuswahlindex NASDAQ 100 verlor 1,24 Prozent auf 1.461,67 Zähler.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Sorge über eine steigende Inflation hat dieUS-Technologiewerte am Donnerstag unter Druck gesetzt. An der NASDAQ fiel dermarktbreite Composite Index um 0,91 Prozent auf 1.980,13 Punkte, derAuswahlindex NASDAQ 100 verlor 1,24 Prozent auf 1.461,67 Zähler.

Die Erzeugerpreise deuteten auf einen erhöhten Inflationsdruck hin, sagteein Händler. In den USA waren die Erzeugerpreise im Mai stärker als erwartetgestiegen. Sie kletterten um 0,8 Prozent zum Vormonat. Von CBS MarketWatchbefragte Volkswirte hatten im Durchschnitt zuvor lediglich mit einem Anstieg um0,6 Prozent gerechnet. "Nach diesen Wirtschaftsdaten ist nun die Gefahr einesdeutlicheren Zinsschrites der US-Notenbank wieder größer geworden", sagte einHändler.

Die Aktien des Netzwerkausrüsters Cisco Systems rutschten nach Bekanntgabe einer Übernahme deutlich ins Minus. Das Papier gab um2,64 Prozent auf 23,25 US-Dollar nach. Cisco will nach eigenen Angaben für 89Millionen Dollar die Patente und Lizenzen sowie eine Mehrheit der Ingenieure deskalifornischen Router-Herstellers Procket Networks übernehmen.

Einen Sprung nach oben machten Proxim : Die Titelstiegen um 33,33 Prozent auf 1,48 Dollar. Der Computer-Zulieferer und Spezialistfür Funknetzwerke hat eine Zusammenarbeit mit Intel bei derEntwicklung der "WiMAX"-Technologie für schnelle, drahtlose Internetzugängevereinbart.

Adobe Systems gaben vor den nach Börsenschlusserwarteten Zahlen um 0,63 Prozent auf 44,38 Dollar nach. Credit Suisse FirstBoston hatte die Aktien aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf "NeutralWeight" abgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%