Archiv
Aktien Nasdaq: Technologiewerte nach Analystenaussagen schwach

Negative Analystenstimmen haben am Mittwoch die technologielastige US-Börse Nasdaq belastet. Der Auswahlindex Nasdaq 100 verlor bis 17.00 Uhr 1,44 % auf 1 893,56 Punkte. Der marktbreite Nasdaq Composite sank um 1,43 % auf 1 893,75 Punkte.

dpa-afx NEW YORK. Negative Analystenstimmen haben am Mittwoch die technologielastige US-Börse Nasdaq belastet. Der Auswahlindex Nasdaq 100 verlor bis 17.00 Uhr 1,44 % auf 1 893,56 Punkte. Der marktbreite Nasdaq Composite sank um 1,43 % auf 1 893,75 Punkte.

Cisco-Aktien büßten 3,00 % auf 19,06 $ ein. Die Deutsche Bank hatte das Papier des Netzwerkausrüsters auf "Hold" abgestuft. Nach Ansicht der Analysten dürften das schwache Geschäft in Nordamerika und die traditionell schwache Saison in Europa das Umsatzwachstum in den kommenden zwei Quartalen schwächen.

Auch die Aktien des Telekom-Ausrüsters Tellabs Inc. litten unter einer negativen Bewertung. Sie waren von Morgan Stanley von "Equal-Weight" auf "Underweight" gesenkt worden, da das laufende Geschäftsquartal voraussichtlich am unteren Ende der Finanzmarkterwartung abgeschlossen werde. Der Kurs verlor 3,37 % auf 9,45 $.

RF Micro Devices konnten hingegen deutlich von Analystenaussagen profitieren. Sie legten in den ersten Handelsstunden um 3,99 % auf 6,51 $ zu, nachdem JP Morgan die Aktie des US-Herstellers von Mobiltelefon-Chips auf "Overweight" hochgestuft hatte.

Zu den Hauptgewinnern im Nasdaq zählten jedoch vor allem die Werte von Bildungeinrichtungen. "Sie erholen sich nach den Verlusten der letzten Tage", sagte ein Marktbeobachter. Das Papier von Corinthian Colleges (Coco) legte um 8,76 % auf 14,16 $ zu, das von Career Education als bester Nasdaq-100-Wert um 4,58 % auf 30,15 $. Zuvor war bekannt geworden, dass das US-Bildungsministerium Coco wieder ins Förderprogramm aufgenommen hatte. Apollo Group kletterten um 2,06 % auf 73,48 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%