Archiv
Aktien New York Ausblick: Fest - 'Bush-Sieg wäre gut für Pharma und Rüstung'

Händler rechnen am Mittwoch mit einem festen Handelsauftakt an der New Yorker Börse. "Ein Sieg von George Bush bei den Präsidentschaftswahlen scheint sicher, das dürfte den Börsen Auftrieb geben", sagte ein Händler.

dpa-afx NEW YORK. Händler rechnen am Mittwoch mit einem festen Handelsauftakt an der New Yorker Börse. "Ein Sieg von George Bush bei den Präsidentschaftswahlen scheint sicher, das dürfte den Börsen Auftrieb geben", sagte ein Händler. Der Future auf den S & P-500-Index stieg um 13,30 Punkte auf 1 148,90 Punkte.

Börsianer rechnen aber auch mit einem von hohen Kursschwankungen geprägten Handel. Die Republikanische Partei von Präsident George W. Bush hat sich zwar inzwischen zum Wahlsieger der Präsidentenwahl erklärt. Doch trotz der Erklärung der Republikaner ist der Wahlausgang noch nicht endgültig entschieden. Im Bundesstaat Ohio liegt Bush zwar mit 140 000 Stimmen Vorsprung vor Kerry in Führung, aber die 250 000 Stimmen von Briefwählern und so genannten provisorischen Wählern können dort erst in elf Tagen ausgezählt werden.

Von einem Bush-Sieg würden in erster Linie die Branchen Pharma, Öl und Rüstung profitieren, sagte ein Händler. "Die Sorgen wegen der Preiskontrolle im Pharmasektor würden bei einem Bush-Sieg etwas leichter werden, aber auch Rüstung- und Energiewerte würden von einer Kerry-Niederlage profitieren", sagte ein Händler in London.

Aktien von Time Warner verloren im vorbörslichen Handel nach Zahlen 0,25 Prozent auf 16,24 Dollar. Der US-Medienkonzern hat im dritten Quartal einen Gewinn je Aktie ohne Sonderposten von 0,15 Dollar ausgewiesen und die Durchschnittprognose von Thomson First Call um einen Cent übertroffen. Auch der Umsatz habe mit 9,97 Mrd. Dollar leicht positiv überrascht, sagten Händler.

Electronic Data Systems (EDS) rückten ebenfalls in den Fokus der Anleger. Das Unternehmen veröffentlicht nach Börsenschluss die Zahlen für das dritte Quartal.

Am Vortag hatte der Dow Jones 0,19 Prozent auf 10 035,73 Punkte verloren, nachdem der Index das Tageshoch bei rund 10 134 Punkten markiert hatte. Der S & P-100 schloss fast konstant - um 0,03 Prozent niedriger - bei 540,67 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%