Archiv
Aktien New York Ausblick: Freundlich - Nachrichtenlage dünn; Ölpreis im Blick

(dpa-AFX) NEW York - Die Entspannung beim Ölpreis und eine positive Tendenz in Europa und Asien dürfte die Aktien an der Wall Street am Donnerstag zur Eröffnung unterstützen. Eine Stunde vor Handelsbeginn wurde der Future auf den S & P-500-Index < INX.IND > mit plus 1,60 Punkten bei 1.098,50 gehandelt.

(dpa-AFX) NEW York - Die Entspannung beim Ölpreis und eine positive Tendenz in Europa und Asien dürfte die Aktien an der Wall Street am Donnerstag zur Eröffnung unterstützen. Eine Stunde vor Handelsbeginn wurde der Future auf den S & P-500-Index < INX.IND > mit plus 1,60 Punkten bei 1.098,50 gehandelt.

Der deutliche Rückgang des Ölpreises am Vortag von seinem Rekordhoch habe die Aktien bereits im Handelsverlauf angetrieben und wirke positiv nach, sagten Händler. Die jüngsten Konjunkturdaten hätten sich unterdessen kaum auf die Vorbörse ausgewirkt. Die Nachrichtenlage bliebe vergleichsweise dünn.

Der kanadische Aluminiumkonzerns Alcan < AL.TOR > < AL.NYS > hat im zweiten Quartal seinen Gewinn aus dem fortgeführten Geschäfte deutlich gesteigert, schrammte aber laut Händlern an den Marktprognosen vorbei. Goodyear Tire < GT.NYS > < GTR.FSE > war hingegen im zweiten Quartal mit einem überraschend starken Ergebniszuwachs wieder in der Gewinnzone gesprungen, sagten Händler. Mit 0,14 Dollar Gewinn je Aktie ließ der Reifenhersteller die Analystenprognose von 0,08 Dollar deutlich hinter sich.

Die amerikanische Fluggesellschaft Northwest Airlines < Nwac.NAS > < NWA.FSE > hatte im Juli einen Anstieg der Verkaufsaufkommens zum Vorjahresmonat in Höhe von 5,7 Prozent verbucht. Die Auslastung sei um 2,1 Punkte auf 85,8 Prozent gestiegen, teilte die fünftgrößte Fluggesellschaft der Welt am Mittwoch mit.

Amerikanische Standardwerte waren am Mittwoch mit dem Blick auf dem Ölpreis uneinheitlich aus dem Handel gegangen: Der Dow-Jones-Index < Indu.IND > gewann 0,06 Prozent auf 10.126,51 Punkte, während der S & P-500-Index 0,10 Prozent auf 1.098,63 Zähler. In Asien schlossen die Börsen am Morgen überwiegend fester. In Europa setzte sich eine positive Tendenz durch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%