Archiv
Aktien New York Ausblick: Gut behauptet - Nachrichtenlage 'sehr dünn'

Ohne entscheidende Impulse von der Nachrichtenseite werden die Standardwerte an der Wall Street am Freitag gut behauptet erwartet. Rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn wurde der Future auf den S & P-500-Index mit plus 0,70 Punkten bei 1 107,90 gehandelt.

dpa-afx NEW YORK. Ohne entscheidende Impulse von der Nachrichtenseite werden die Standardwerte an der Wall Street am Freitag gut behauptet erwartet. Rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn wurde der Future auf den S & P-500-Index mit plus 0,70 Punkten bei 1 107,90 gehandelt.

Die Nachrichtenlage sei "sehr dünn" und entsprechend fehlten dem Markt die frischen Impulse, sagte ein Händler. Die vorbörslich veröffentlichten Konjunkturdaten hätten zwar kurzzeitig Gewinne bei den Futures gebracht, die sich allerdings schnell wieder zurück gebildet hätten. Die Auftragseingänge für langlebige Güter waren im August im Monatsvergleich um 0,5 Prozent und damit stärker als von Experten mit minus 0,2 Prozent erwartet gefallen.

Versicherungswerte stehen Händlern zufolge im Blick. Swiss Re hatte in Europa für negative Stimmung in dem Sektor gesorgt, nachdem der Schweizer Rückversicherer die Belastung durch Schäden vom Hurrikan Ivan und dem Taifun Songda auf rund 300 Mill. Dollar vor Steuern beziffert hatte. Die Erreichbarkeit der Zielvorgabe für die Schaden-Kosten-Quote sei fraglich.

Der Medienkonzern Viacom will der "Financial Times" zufolge sein Geschäft in China ausbauen und eine Kooperation mit Beijing Television eingehen. Wie die Zeitung ohne Nennung von Quellen schreibt, will Viacom den Empfang seines Musikkanals MTV in der Provinz Guangdong ausweiten.

Amerikanische Standardwerte waren am Vortag etwas schwächer aus dem Handel gegangen: Der Dow-Jones-Index verlor 0,70 Prozent auf 10 038,90 Punkte, der S & P-500-Index stieg um 0,47 Prozent auf 1 108,36 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%