Archiv
Aktien New York Ausblick: Kaum verändert - Verschnaufpause nach Kursgewinnen

Nach der positiven Kursentwicklung am Vortag nach der Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank werden amerikanische Standardwerte am Mittwoch kaum verändert erwartet. Rund eine Stunde vor dem Start lag der Future auf den S & P-500-Index mit minus 0,07 Prozent bei 1 205,70 Punkten.

dpa-afx NEW YORK. Nach der positiven Kursentwicklung am Vortag nach der Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank werden amerikanische Standardwerte am Mittwoch kaum verändert erwartet. Rund eine Stunde vor dem Start lag der Future auf den S & P-500-Index mit minus 0,07 Prozent bei 1 205,70 Punkten.

Etwas besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten belasteten am Nachmittag die Futures - der Dollar geriet erneut unter Druck. Auch die Konsolidierungstendenzen in einigen Märkten stünden weiter im Blick, sagten Händler. Sprint und Nextel fusionieren, wie zuletzt erwartet, zum drittgrößten US-Mobilfunkkonzern.

Lehman Brothers hat in ihrem vierten Quartal den Überschuss von 481 Mill. Dollar im Vorjahr auf 585 Mill. gesteigert und die Analystenerwartungen deutlich übertroffen. Die US-Investmentbank steigerte den Gewinn je Aktie von 1,71 auf 1,96 Dollar - von Thomson First Call befragte Experten hatten im Durchschnitt einen Rückgang auf 1,69 Dollar erwartet.

Der Schweizer Agrarchemie-Konzern Syngenta wird gegen die jüngste Entscheidung im US-Patentrechtsstreit gegen Dow Agrosciences und Monsanto Widerspruch einlegen. Bei dem Verfahren geht es um drei Maisprodukte mit Insektenschutz, die insektizide Proteine des Bacillus Thuringiensis (B.T.) enthalten. Die Produkte werden von der Dow-Chemical-Tochter Dow Agrosciences und Monsanto vertrieben.

Unterdessen schreitet die Verschmelzung von Procter & Gamble mit Wella voran. Künftig würden Einkauf und Forschung zentral vom US-Konzern geleitet. Außerdem sei das Wella-Geschäft in den USA von P & G übernommen worden. Die Minderheitsaktionäre kritisierten erneut diesen Kurs. Sie fürchten, dass am Ende von der Wella AG nicht mehr viel übrig bleiben wird.

Die amerikanischen Standardwerte hatten am Vortag nach der Zinserhöhung fest geschlossen: Der Dow-Jones-Index gewann 0,36 Prozent auf 10 676,45 Zähler. Der breiter gefasste S & P 500 legte um 0,39 Prozent auf 1 203,38 Punkte zu. Das war der höchste Schlussstand seit Juni 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%