Archiv
Aktien New York Ausblick: Leichter erwartet - HP vorbörslich tief im Minus

Belastet von der enttäuschenden Hewlett-Packard-Prognose und einem hohen Ölpreis dürften die Aktien an der New Yorker Börse am Donnerstag leichter eröffnen. Auf Verluste deuteten auch die vorbörslichen Indikatoren. Der S & P Future verlor zuletzt genau fünf Punkte. Der Ölpreis hatte im Londoner Handel erstmals die Marke von 42 $ erreicht.

dpa-afx NEW YORK. Belastet von der enttäuschenden Hewlett-Packard-Prognose und einem hohen Ölpreis dürften die Aktien an der New Yorker Börse am Donnerstag leichter eröffnen. Auf Verluste deuteten auch die vorbörslichen Indikatoren. Der S & P Future verlor zuletzt genau fünf Punkte. Der Ölpreis hatte im Londoner Handel erstmals die Marke von 42 $ erreicht.

Die Aktien von Hewlett-Packard (HP) gerieten bereits vorbörslich stark unter Druck und verloren zuletzt rund zehn Prozent. Der US-Computerhersteller rechnet nach einem schwachen dritten Quartal im letzten Jahresabschnitt des Geschäftsjahr mit einem geringeren Gewinn als Analysten.

Titel von Wal-Mart gaben im vorbörslichen New Yorker Handel 0,54 % auf 51,83 $ nach. Der weltgrößte Einzelhändler hat die Gewinnprognosen im zweiten Quartal übertroffen, blieb aber mit dem Umsatz hinter den Erwartungen zurück.

Am Vortag hatte der Dow Jones 0,06 % auf 9 938,32 Punkte verloren; der breiter gefasste S & P 500 gab 0,30 % auf 1 075,80 Zähler nach. Die Stimmung sei vor allem durch die enttäuschenden Ausblicke des Netzwerkausrüsters Cisco Systems und des Halbleiterherstellers National Semiconductor getrübt worden, sagten Börsianer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%