Archiv
Aktien New York Ausblick: Ölpreis und Dollar-Verfall belasten weiter

An der Wall Street werden zum Wochenauftakt voraussichtlich die Minuszeichen die Kurszettel dominieren. Belastet von der anhaltenden Schwäche des Dollar und dem steigenden Ölpreis wurde der S & P-500-Future 3,30 Punkte schwächer mit 1 169,10 Zählern notiert.

dpa-afx NEW YORK. An der Wall Street werden zum Wochenauftakt voraussichtlich die Minuszeichen die Kurszettel dominieren. Belastet von der anhaltenden Schwäche des Dollar und dem steigenden Ölpreis wurde der S & P-500-Future 3,30 Punkte schwächer mit 1 169,10 Zählern notiert. Der Öl-Future nahm wieder die 50-Dollar-Marke je Barrel ins Visier.

Am Freitag war der Dow Jones um 1,09 Prozent auf 10 456,91 Punkte gefallen. Der breiter gefasste S & P-500-Index hatte 1,12 Prozent auf 1 170,34 Zähler eingebüßt.

Der Büroartikelhersteller Xerox erwartet im laufenden Quartal unverändet zwischen 20 und 22 Cent Gewinn je Aktie, während der Markt mit 22 Cent Gewinn rechnet. Für das kommende Jahr sagt Xerox einen Umsatzanstieg um drei Prozent voraus. Der Gewinn soll zwischen 90 und 100 Cent je Aktie betragen.

Luftfahrt-Aktien werden deutlich unter Druck erwartet, nachdem der Amex Airline-Index bereits am Freitag wegen des steigenden Ölpreises um 4,16 Prozent auf 53,68 Punkte verloren hatte. Mylan Laboratories hat ein Mrd. Dollar schweres Übernahmeangebot von Carl Icahn abgelehnt. Der Großaktionär hatte insgesamt rund 5,4 Mrd. für den Generikahersteller geboten.

Zahlen werden im Tagesverlauf von dem Spielzeughändler Toys 'R' Us und dem Lebensmittelhersteller Campbell Soup erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%