Archiv
Aktien New York Ausblick: Standardwerte knapp behauptet erwartet

NEW YORK (dpa-AFX) - Trotz der etwas besser als erwartet ausgefallenenEntwicklung der US-Einkommen und -Ausgaben rechnen Händler an der Wall Streetmit einem knapp behaupteten Handelsauftakt. Eine Stunde vor Handelsbeginn standder S&P-Future 1,2 Punkte schwächer bei 1.121,5 Punkten. Der Dow-Jones-Index hatte am Donnerstag 0,94 Prozent auf 10.205,20 Punkte zugelegt,während der S&P-500-Index 0,57 Prozent auf 1.121,28 Zähler gewann.

NEW YORK (dpa-AFX) - Trotz der etwas besser als erwartet ausgefallenenEntwicklung der US-Einkommen und-Ausgaben rechnen Händler an der Wall Streetmit einem knapp behaupteten Handelsauftakt. Eine Stunde vor Handelsbeginn standder S&P-Future 1,2 Punkte schwächer bei 1.121,5 Punkten. Der Dow-Jones-Index hatte am Donnerstag 0,94 Prozent auf 10.205,20 Punkte zugelegt,während der S&P-500-Index 0,57 Prozent auf 1.121,28 Zähler gewann.

Auch zum Wochenschluss werden vor allem Konjunkturdaten das Handelsgeschehenprägen. Die US-Verbraucher haben im April 0,3 Prozent mehr als im Vormonatausgegeben, während Volkswirte im Durchschnitt einen Anstieg von 0,2 Prozenterwartet hatten. Die persönlichen Einnahmen legten den Angaben zugleich um 0,6Prozent zu. Die Durchschnittsprognose betrug 0,5 Prozent. Im weiterenHandelsverlauf werden die monatlich ermittelte Verbraucherstimmung derUniversität Michigan und der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicagoerwartet.

Pfizer dürfte sich fester entwickeln. Ein kalifornischesGericht urteilte, das Warner-Lambert, die von Pfizer 2000 gekauft worden waren,keine Schuld am Tod oder Erkrankung von Patienten trägt, die mit demDiabetes-Medikament Rezulin behandelt worden waren.

Boston Scientific könnten von einer optimistischenStudie der Investmentbank Lehman Brothers profitieren. Analyst Bob Hopkins hobwegen der technischen Probleme des konkurrierenden Stent-Herstellers Guidant das Kursziel von 49 auf 54 Dollar an und weitete dieGewinnerwartung für das laufende Jahr von 2,39 auf 2,60 Dollar je Aktie aus.

Wenige Tage nach dem Rückkauf von Anleihen im Wert von 62,5 Millionen Dollarhat der Stahlhersteller AK Steel eine Kreditlinie über 300Millionen Dollar erhalten. Der Flachstahlhersteller ersetzt damit eineKreditlinie, die im September 2004 ausgelaufen wäre.

United Technologies baut für 600 Millionen Dollar dieTurbinen für das US-Kampfflugzeug F/A-22 von Lockheed Martin . Der Rüstungshersteller selbst arbeitet mit General Dynamics an der Entwicklung eines bewaffneten Küstenwachboots./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%