Archiv
Aktien New York Ausblick: Standardwerte nahezu unverändert erwartet

Händler rechnen am Freitag an der Yorker Wall Street mit einem unveränderten Handelsauftakt. Das Bruttoinlandsprodukt der USA ist im dritten Quartal auf Jahressicht um 3,7 Prozent und damit schwächer als erwartet gestiegen.

dpa-afx NEW YORK. Händler rechnen am Freitag an der Yorker Wall Street mit einem unveränderten Handelsauftakt. Das Bruttoinlandsprodukt der USA ist im dritten Quartal auf Jahressicht um 3,7 Prozent und damit schwächer als erwartet gestiegen. Die Zahlen des abgelaufenen Quartals seien jedoch im Vergleich zu den am Nachmittag erwarteten Konjunkturdaten weniger wichtig, da das Verbrauchervertrauen und der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago in die Zukunft gerichtet seien, sagten Marktbeobachter.

Eine dreiviertel Stunde vor Handelsbeginn stand der S & P-100-Future 0,10 Punkte im Plus bei 1 128 Punkten. Der Dow Jones hatte am Donnerstag um 0,03 Prozent auf 10 004,54 Punkte zugelegt, während der S & P 100 um 0,32 Prozent auf 539,48 Punkte stieg.

Das Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb verfehlte mit 38 Cent je Aktie die Markterwartung um einen Cent. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll 2004 unverändert 1,60 bis 1,65 Dollar betragen. Kursverluste sind auch bei Merck zu erwarten. Die US-Pharmaaufsicht FDA will vor einer Zulassung des Arthritis-Medikaments Arcoxia weitere Belege für die Sicherheit und Wirksamkeit haben. Das Mittel sollte der Nachfolger von Vioxx werden, dass Ende September wegen schwerer Nebenwirkungen vom Markt genommen werden musste.

Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron Texaco hat im dritten Quartal 1,51 Cent je Aktie verdient. Beteiligungsverkäufe trugen zu 23 Cent dazu bei. Der Umsatz stieg auf 40,7 Mrd. Dollar.

Avon Products verschönte den Anlegern den Tag mit überraschend guten Quartalszahlen und einem neuen Ausblick. Statt 1,72 Dollar je Aktie will der Kosmetikhersteller 2004 nun 1,75 bis 1,77 Dollar je Aktie verdienen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%