Archiv
Aktien New York Ausblick: Verluste erwartet - Merrill Lynch im Blick

Der hohe Ölpreis dürfte der Kauflaune an den New Yorker Börsen am Dienstag zunächst ein Ende setzen. Dies sagten Marktbeobachter kurz vor Börsenstart unter Verweis auf die etwas leichteren Futures. Der Rohölpreis war zeitweise auf mehr als 54 Dollar pro Barrel angestiegen.

dpa-afx NEW YORK. Der hohe Ölpreis dürfte der Kauflaune an den New Yorker Börsen am Dienstag zunächst ein Ende setzen. Dies sagten Marktbeobachter kurz vor Börsenstart unter Verweis auf die etwas leichteren Futures. Der Rohölpreis war zeitweise auf mehr als 54 Dollar pro Barrel angestiegen.

"Der Markt hat den steigenden Ölpreis gestern nur mit einem Achselzucken quittiert. Es könnte gut sein, dass sich die Belastung heute um so mehr durchschlägt", sagte ein Händler.

Merrill Lynch hat im dritten Quartal aufgrund eines schwächeren Geschfätsverlaufs im Investmentbanking und im Privatkundengeschäft weniger Gewinn erwirtschaftet als im Jahr zuvor. Der Überschuss sei um acht Prozent auf 920 Mill. Dollar zurückgegangen, teilte das Unternehmen vor Börseneröffnung mit.

Johnson & Johnson wird ebenfalls seine Quartalszahlen veröffentlichen. Analysten erwarten, dass das Konsumgüter-Unternehmen im dritten Quartal einen Gewinn von 76 Cent pro Aktie ausweisen wird.

JP Morgan hat die Aktie von AT & T von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft. Das Unternehmen habe die richtigen Schritte eingeleitet, um kurzfristig das Kostenmanagement zu verbessern und die Kauflaune der Verbraucher zu wecken, sagten die Analysten.

Am Montag hatten die US-Börsen einen ereignisarmen Handelstag mit leichten Gewinnen beendet. Der Dow Jones gewann 0,27 Prozent auf 10 081,97 Punkte, der breiter gefasste S & P-500-Index stieg um 0,20 Prozent auf 1 124,39 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%