Archiv
Aktien New York Ausblick: Verluste erwartet - Tabakwerte im Fokus

NEW YORK (dpa-AFX) - Die näher rückende Leitzinsentscheidung in den USAsorgt weiterhin für Verunsicherung und wird am Mittwoch die US-Börsenvoraussichtlich schwächen. Die Futures weisen auf Verluste hin, nachdem derDow-Jones-Index am Vortag mit plus 0,23 Prozent bei 10.395,07 Punktenaus dem Handel ging. Der S&P-500-Index stieg um 0,36 Prozent auf1.134,41 Stellen.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die näher rückende Leitzinsentscheidung in den USAsorgt weiterhin für Verunsicherung und wird am Mittwoch die US-Börsenvoraussichtlich schwächen. Die Futures weisen auf Verluste hin, nachdem derDow-Jones-Index am Vortag mit plus 0,23 Prozent bei 10.395,07 Punktenaus dem Handel ging. Der S&P-500-Index stieg um 0,36 Prozent auf1.134,41 Stellen.

Im Fokus stehen an diesem Tag in den USA vor allem Tabakwerte, nachdem dieUS-Wettbewerbsbehörde die Fusion zwischen der BAT-Tochter Brown & Williamson und dem Konkurrenten RJR Reynolds gebilligt hat.Während BAT in London um 7,04 Prozent auf 881,50 Pence zulegten, gewannenReynolds in New York vorbörslich 6,39 Prozent auf 70,11 Dollar.

Der amerikanische Logistikkonzern FedEx legte Zahlen vorund hat im vierten Gechäftsquartal den Gewinn gesteigert und dieMarkterwartungen übertroffen. Der Quartalsgewinn stieg von 92 Cent je Aktie voreinem Jahr auf 1,36 Dollar je Aktie. Die von First Call befragten Analystenhatten im Schnitt mit 1,33 Dollar je Aktie gerechnet.

Bewegung könnte auch in die Aktie von SBC Communications Inc. kommen. SBC hatte am Vorabend einen milliardenschweren Auftrag anAlcatel SA vergeben. Die Franzosen sollen für bis zu sechsMilliarden Dollar die Kundenhaushalte des US-Telekomkonzerns mitGlasfaserverbindungen ausstatten.

General Electric Co. (GE) könnten von einem positivenAnalystenkommentar profitieren. JP Morgan hat die Aktie des Mischunternehmensmit "Overweight" bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%