Archiv
Aktien New York Ausblick: Verluste - Ölpreisanstieg belastet, Alcoa berichtetDPA-Datum: 2004-07-06 14:31:32

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street werden die Indizes am Dienstag voraussichtlich mit Verlusten einsetzen. Darauf deuteten die Futures der Vorbörsen. Einer der Hauptbelastungsfaktoren ist nach Ansicht von Händlern ein erneut anziehender Ölpreis, dessen Future-Notierung in New York zeitweise die Marke von 39 Dollar pro Barrell überstieg. Dazu trugen erneute Anschläge in Irak ebenso bei wie die sich verschärfende Krise um den russischen Ölförderer Yukos < YUSA.MUN > bei.

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street werden die Indizes am Dienstag voraussichtlich mit Verlusten einsetzen. Darauf deuteten die Futures der Vorbörsen. Einer der Hauptbelastungsfaktoren ist nach Ansicht von Händlern ein erneut anziehender Ölpreis, dessen Future-Notierung in New York zeitweise die Marke von 39 Dollar pro Barrell überstieg. Dazu trugen erneute Anschläge in Irak ebenso bei wie die sich verschärfende Krise um den russischen Ölförderer Yukos < YUSA.MUN > bei.

Mit den Zahlen des Aluminiumherstellers Alcoa < AA.NYS > < ALU.ETR > startet traditionellerweise nach Börsenschluss die Quartalsberichterstattung in den USA. Im zweiten Quartal dürfte Alcoa wegen gestiegener Aluminiumpreise deutlich mehr verdient haben. Analysten erwarten im Schnitt ein Ergebnis je Aktie (EPS) von 48 Cent, verglichen mit 27 Cent vor einem Jahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird demnach von 794 Millionen auf 1,096 Milliarden Dollar steigen.

Auch die Luftfahrtindustrie könnte in den Mittelpunkt des Interesses rücken. So verlangt die heftig angeschlagene Nummer Drei der US-Fluggesellschaften Delta Air Lines < DAL.NYS > < DEL.FSE > von den Piloten Zugeständnisse beim Gehalt von insgesamt einer Milliarde Dollar, berichtete "USA Today" am Morgen. Ohne derartige Gehaltskürzungen könne Delta nicht vor dem Konkurs bewahrt werden.

Hingegen wurde die Aktie von Boeing < BA.NYS > < BCO.ETR > am Morgen fester gesehen, nachdem die Experten von Wachovia Securities die Aktie auf "Marketperform" angehoben hatten. Die Experten lobten die ihrer Ansicht nach "verbesserten Aussichten für die langfristige Geschäftsentwicklung".

Am vergangenen Freitag war der Dow-Jones-Index < INDU.IND > mit Minus 0,50 Prozent bei 10.282,83 Punkten aus dem Handel gegangen. Der S & P-500-Index < INX.IND > fiel um 0,32 Prozent auf 1.125,38 Stellen. Am Montag hatte die US-Börse wegen des Unabhängigkeitstages geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%