Archiv
Aktien New York: Fester nach positiven Arbeitsmarktdaten und Intel-Prognose

NEW YORK (dpa-AFX) - Überraschend positive US-Arbeitsmarktdaten und die ansobere Ende präzisierte Umsatzprognose Intels haben der Standardwerte-Börse inden USA am Freitag Auftrieb gegeben. Der Leitindex Dow Jones (DJIA) legte im frühen Handel um 0,60 Prozent auf 10.257,01 Punkte zu. DerS&P-500-Index gewann 0,71 Prozent auf 1.124,57 Zähler.

NEW YORK (dpa-AFX) - Überraschend positive US-Arbeitsmarktdaten und die ansobere Ende präzisierte Umsatzprognose Intels haben der Standardwerte-Börse inden USA am Freitag Auftrieb gegeben. Der Leitindex Dow Jones (DJIA) legte im frühen Handel um 0,60 Prozent auf 10.257,01 Punkte zu. DerS&P-500-Index gewann 0,71 Prozent auf 1.124,57 Zähler.

Wie das Arbeitsministerium in Washington mitteilte, stieg im Mai imVergleich zum Vormonat die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaftum 248.000. Das bedeutete den dritten Monat in Folge einen kräftigen Anstieg.Zudem übertraf die Zahl die Erwartungen der meisten Analysten.

Aktien des weltgrößten Chipherstellers legten um 3,54Prozent auf 28,38 Dollar zu und machten damit ihre Vortagsverluste mehr alswett. Intel hatte am Donnerstag nach Börsenschluss seine Umsatzprognose für daslaufende zweite Quartal angehoben.

Anteilsscheine von Advanced Micro Devices (AMD) profitierten mit plus 3,22 Prozent auf 15,06 Dollar und Texas Instruments (TI) legten um 3,12 Prozent auf 25,10 Dollar zu. Das Papierprofitierte zusätzlich von einer positiven Studie von Smith Barney. DieAnalysten gehen davon aus, dass TI am Montag während seines Zwischenberichtsseinen Ausblick anheben wird. Micron Technology stiegen um3,06 Prozent auf 14,48 Dollar.

Mit Blick auf die Nebenwerte verteuerten sich General Mills um 2,96 Prozent auf 47,00 Dollar und profitierten damit vonÜbernahmespekulationen. Es gingen Gerüchte um, dass der NahrungsmittelkonzernNestlé für den Konkurrenten bieten wolle, sagten Händler.Nestlé kommentierte dies nicht. Der Haushaltsgeräteherstellers Maytag muss Kosten einsparen und umstrukturieren. Die Aktie brach um 7,95Prozent auf 24,20 Dollar ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%