Archiv
Aktien New York: Gut behauptet - Konjunkturdaten beflügeln; Berichte gemischt

Unterstützt von positiv aufgenommenen Konjunkturdaten haben sich die US-Standardwerte am Freitag im frühen Handel gut behauptet. Der Dow Jones Index gewann 0,25 Prozent auf 9 919,15 Punkte, der breiter gefasste S & P-500-Index stieg um 0,05 Prozent auf 1 103,69 Zähler.

dpa-afx NEW YORK. Unterstützt von positiv aufgenommenen Konjunkturdaten haben sich die US-Standardwerte am Freitag im frühen Handel gut behauptet. Der Dow Jones Index gewann 0,25 Prozent auf 9 919,15 Punkte, der breiter gefasste S & P-500-Index stieg um 0,05 Prozent auf 1 103,69 Zähler. Vor allem die überraschend starken Einzelhandelsumsätze wirken positiv, sagten Händler. Die Quartalsberichte vor allem aus dem Technologiebereich seien unterdessen gemischt ausgefallen. Eine Beruhigung des Ölpreises nach der neuerlichen Rekordjagd vom Vortag unterstütze zusätzlich.

Versicherungswerte stehen nach der am Vortag bekannt gewordenen Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft weiter stark unter Druck. Generalstaatsanwalt Eliot Spitzer ermittelt gegen eine Reihe führender US-Versicherungskonzerne wegen Wettbewerbsverstößen. Die Aktien des weltgrößten Versicherers American International Group (AIG) waren mit minus 6,67 Prozent auf 56,00 Dollar erneut schwächster Wert im Dow, Marsh & Mclennan brachen um weitere 27,55 Prozent auf 25,25 Dollar ein.

Pfizer rutschten um 4,54 Prozent auf 27,76 Dollar ab. Der Pharmakonzern hatte mitgeteilt, das Arthrose-Medikament Bextra könne in den ersten zwei Wochen der Therapie stärkere Hautreaktionen als andere, ähnliche Medikamente auslösen. Delta stürzten um 7,36 Prozent auf 3,90 Dollar ab. Die angeschlagene US-Fluggesellschaft rechnet im abgelaufenen dritten Quartal mit einem überraschend hohen Verlust.

Einzelhandelswerte setzten im Kielwasser überraschend starker Absatzzahlen für September zu einer Reaktion auf die jüngsten Kursverluste an. Mit plus 1,5 Prozent waren die Einzelhandelsumsätze in den USA deutlich stärker als mit plus 0,7 Prozent erwartet gestiegen. Im Dow verteuerten sich Wal-Mart um 0,83 Prozent auf 52,53 Dollar, der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble legte 1,53 Prozent auf 53,78 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%