Archiv
Aktien New York: Kaum verändert - Verkürzter Handel - Ölwerte gefragt

Die meisten US-Standardwerte haben sich am Freitag an einem verkürzten Handelstag kaum bewegt. Der Dow Jones stieg im frühen Handel um 0,03 Prozent auf 10 523,78 Punkte. Der S & P-500-Index gewann 0,23 Prozent auf 1 184,45 Zähler.

dpa-afx NEW YORK. Die meisten US-Standardwerte haben sich am Freitag an einem verkürzten Handelstag kaum bewegt. Der Dow Jones stieg im frühen Handel um 0,03 Prozent auf 10 523,78 Punkte. Der S & P-500-Index gewann 0,23 Prozent auf 1 184,45 Zähler.

"Die Umsätze nach dem 'Thanksgiving'-Feiertag sind gering, da sich viele Marktteilnehmer bereits in ein verlängertes Wochenende verabschiedet haben", sagte ein Aktienhändler in New York. Zudem verwiesen Marktteilnehmer auf die verkürzte Handelszeit. Die Börse schließt bereits um 19 Uhr (MEZ). Auch gebe es kaum marktbewegende Nachrichten.

Ölwerte gehörten zu den Favoriten. So stiegen die Aktien von Exxon Mobil um 0,95 Prozent auf 51,98 Dollar. Chevron Texaco-Titel gewannen 0,99 Prozent auf 55,12 Dollar.

In den Blickpunkt gerieten auch die Einzelhandelswerte. Mit einem Kundenansturm noch vor Sonnenaufgang hat in den USA am so genannten "schwarzen Freitag" das Feiertagsgeschäft begonnen. Viele Einkaufsmeilen und Shopping-Zentren hätten bereits um 05.00 Uhr (Ortszeit) geöffnet, berichteten die US-Fernsehsender am Freitag. Wegen der großen Preisnachlässe hätten sich bis zu 100 Meter lange Schlangen gebildet. Besonders gefragt seien Spielsachen, Videospiele, Kleidung und Schmuck.

Bei den entsprechenden Werte setzten sich diese Nachrichten aber nicht in größere Kursgewinne um. Wal-Mart Stores-Aktien verloren 0,04 Prozent auf 55,48 Dollar. Target-Titel stiegen um 0,06 Prozent auf 52,00 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%