Archiv
Aktien New York: Leichtes Pendeln um den Freitagsschluss - Ölpreis belastet

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Dienstag richtungslos tendiert.Während positive Konjunkturnachrichten kurzzeitig für Aufwärtsimpulse sorgten,belastete zugleich der hohe Ölpreis die New Yorker Aktien. Insgesamt fehle eszudem an unternehmensrelevanten Nachrichten, sagten Händler. Der Leitindex DowJones pendelte in der ersten Handelsstunde um den Freitagsschluss undfiel zuletzt um 0,05 Prozent auf 10.183,49 Punkte. Der S&P-500-Index gab um 0,15 Prozent auf 1.119,02 Zähler nach.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Dienstag richtungslos tendiert.Während positive Konjunkturnachrichten kurzzeitig für Aufwärtsimpulse sorgten,belastete zugleich der hohe Ölpreis die New Yorker Aktien. Insgesamt fehle eszudem an unternehmensrelevanten Nachrichten, sagten Händler. Der Leitindex DowJones pendelte in der ersten Handelsstunde um den Freitagsschluss undfiel zuletzt um 0,05 Prozent auf 10.183,49 Punkte. Der S&P-500-Index gab um 0,15 Prozent auf 1.119,02 Zähler nach.

Der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe (ISM) war im Maiunerwartet auf 62,8 Punkte gestiegen. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirtehatten mit einem Rückgang auf 61,6 Punkte gerechnet. Auch die Bauausgabenstiegen stärker als erwartet - und zwar um 1,3 Prozent im Vergleich zumVormonat. Damit erreichten sie einen neuen Rekordwert von 970,4 MilliardenDollar. Die von CBS MarketWatch befragten Volkswirte hatten lediglich einenAnstieg um 0,4 Prozent prognostiziert. Die Terroranschläge am Wochenende inSaudi-Arabien und erneute tödliche Bombenanschläge im Irak ließen den Ölpreishingegen weiter steigen.

Die Aktie der Ölgesellschaft Exxon Mobil Corp. stieginfolge des hohen Ölpreises prozentual am kräftigsten im Dow Jones. Sieverteuerte sich um 1,20 Prozent auf 43,77 US-Dollar.

Das Papier des weltgrößten Chipherstellers Intel Corp. legte um 0,28 Prozent auf 28,63 Dollar zu. Intel und andere Halbleiterwertewaren nach positiven Nachrichten des Branchenverbandes Semiconductor IndustryAssociation (SIA) in den Fokus von Investoren geraten. Die weltweitenHalbleiterverkäufe seien im April auf den höchsten Stand seit Juli 2000gestiegen, hatte SIA mitgeteilt. Texas Instruments Inc. verteuerten sich um 0,50 Prozent auf 26,24 Dollar.

Viacom-Aktien hingegen fielen um 0,70 Prozent auf37,01 Dollar. Der Hauptgeschäftsführer des US-Medienkonzerns, Mel Karmazin, istzurückgetreten. Seinen Posten als COO (Chief Operating Officer) würden sichkünftig Tom Freston und Leslie Moonves teilen, gab das Unternehmen am Dienstagin New York bekannt. Gleichzeitig erklärte Viacom-Chef Sumner Redstone, er werdenur noch bis spätestens 2007 bei dem Unternehmen bleiben.

Colgate-Palmolive hat die Übernahme des SchweizerMundpflegespezialisten GABA für umgerechnet 841 Millionen US-Dollarabgeschlossen. Colgate-Palmolive hält damit nun 100 Prozent aller GABA-Aktien.Colgate-Papiere gaben um 0,19 Prozent auf 57,09 Dollar nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%