Archiv
Aktien New York: NASDAQ weiter auf Talfahrt

Gegen 19.00 Uhr lag der NASDAQ-Composite-Index um 2,88% oder 112,45 Punkte bei 3.718,46 Zählern im Minus.

dpa-afx NEW YORK. Die Kurse an der Technologiebörse NASDAQ haben sich am Freitag im Laufe des Tages auf niedrigem Niveau stabilisiert. Gegen 19.00 Uhr lag der NASDAQ-Composite-Index um 2,88% oder 112,45 Punkte bei 3.718,46 Zählern im Minus. Das Wachstumssegment war mit einem Minus von über 5% bei 3.616,16 Punkten in die Sitzung gestartet. Positiv fiel jedoch der Biotechnologiesektor auf. Der AMEX-Biotechnologie-Index hielten sich bei 750,68 Zählern mit 2,54% im Plus.

Intel, der weltgrößte Chiphersteller, hatte am Donnerstag nach Börsenschluss eine Gewinnwarnung für das dritte Quartal bekannt gegeben, die sich negativ auf den Großteil der Computer-Technologiewerte auswirkte. Trotz positiver Devisennachrichten hatte die NASDAQ mit schweren Kursverlusten zu kämpfen. Die Zentralbanken einschließlich der US-amerikanischen Notenbank Fed haben gemeinsam zu Gunsten des Euro interveniert um Gefahren für die Weltwirtschaft abzuwenden. Der starke US-Dollar habe Gewinnerwartungen von international tätigen Unternehmen negativ beeinflusst.

Intel

hatte als Grund für seine gestrige Gewinnwarnung eine geringere Nachfrage aus Europa angegeben. Die schlechte Nachrichten kamen zu einem Zeitpunkt, an dem Spekulationen über einen sinkenden weltweiten Bedarf an Mikroprozessoren und Computern wieder im Gerede waren, sagte ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%